Die Windschutzscheibe wird zur Kamera

17. Dezember 2012, 19:58
7 Postings

Linz - Forscher der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU) haben einen biegbaren und transparenten Bildsensor entwickelt. Beliebige Objekte wie beispielsweise eine Windschutzscheibe sollen damit in eine Kamera verwandelt werden. Die Forscher arbeiten in Kooperation mit Microsoft Research in Cambridge an flexiblen Sensorlösungen. Microsoft finanziert nun die Arbeit der Wissenschafter für weitere drei Jahre. Bei dem Sensor handelt es sich um eine durchsichtige Folie, die mit fluoreszierenden Partikeln dotiert ist. Sie absorbiert Licht einer bestimmten Wellenlänge, das dann an den Rand der Folie geschickt wird. (APA, DER STANDARD, 18.12.2012)

Share if you care.