Österreichischer Filmpreis 2013: The nominees are...

Blog |

Am 23. Jänner findet zum dritten Mal die Verleihung des Österreichischen Filmpreises im Wiener Rathaus statt. Ulrich Seidls "Paradies: Liebe" geht gleich in sechs der insgesamt 14 Kategorien ins Rennen um die von der Akademie des Österreichischen Films initiierten Auszeichnung für herausragende Leistungen des voran gegangenen Österreichischen Filmjahres. Erstmals wird 2013 auch die Kategorie "Bester Kurzfilm" berücksichtigt. Alle nominierten: oesterreichische-filmakademie.at.

foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
foto: robert newald
Share if you care
3 Postings
And the nominees are

the usual suspects.
Nachwuchs geh sterben.

und wer ist jetzt nominiert?

die nominees, wer sonst ...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.