Historischer Kalender - 18. Dezember

18. Dezember 2012, 00:00
posten

1312 - In der Bulle "Licet dudum" legt Papst Clemens V. fest, dass sämtliche Privilegien des verbotenen Templerordens auf den Hospitalorden des heiligen Johannes zu Jerusalem zu übertragen sind.

1352 - Der Franzose Etienne Aubert wird nach dem Tod von Clemens VI. zum Papst gewählt und nennt sich Innozenz VI.

1437 - Albrecht IV. von Habsburg wird zum König von Ungarn gewählt (am 27. Dezember auch zum König von Böhmen).

1717 - Die brandenburgischen Kolonien in Afrika werden an die Holländer verkauft.

1777 - Antonio Salieris Vertonung von Pietro Metastasios beliebtem Oratoriumstext "La Passione di nostro Signore Gesu Cristo" hat seine Uraufführung an der Wiener Tonkünstlersozietät. Die Sopranpartie hat Salieri für Catarina Cavalieri, den Tenor für Vincenzo Righini konzipiert.

1787 - Als dritter Staat ratifiziert New Jersey die Verfassung der USA.

1892 - In Sankt Petersburg findet die Uraufführung des Balletts "Der Nussknacker" von Tschaikowski statt.

1892 - In Wien wird Anton Bruckners Sinfonie Nr. 8, c-moll, uraufgeführt.

1897 - Auguste Charlois entdeckt den Asteroiden Hybris.

1902 - Im Moskauer Künstlertheater wird Maxim Gorkis Drama "Nachtasyl" uraufgeführt.

1912 - Im Frieden von Lausanne muss die Türkei formell auf die italienischen Eroberungen in Libyen verzichten.

1912 - Knochen des Piltdown-Menschen werden vor der "Geological Society of London" präsentiert. Die Sensation entpuppt sich 1953 als Fälschung.

1917 - In Berlin vereinigen sich mehrere deutsche Filmgesellschaften im Auftrag der Militärführung zur "Universum Film AG" (UFA).

1937 - Mit dem Streifen "La Habanera" steigt die Schwedin Zarah Leander in Deutschland zur bestbezahlten Filmdiva auf.

1942 - Das Oberkommando der deutschen Wehrmacht befiehlt, dass die "Bandenbekämpfung" in den besetzten Ländern im Osten mit den "allerbrutalsten Mitteln" geführt werden müsse.

1947 - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen fordert Italien und Jugoslawien auf, sich in der Frage der Einsetzung eines Gouverneurs für Triest ins Einvernehmen zu setzen.

1952 - Die USA heben die seit 1917 von Ausländern erhobene Einreisesteuer auf.

1962 - US-Präsident John F. Kennedy und der britische Premierminister Harold Macmillan kommen in Nassau (Bahamas) überein, eine multilaterale Atomstreitmacht der NATO zu schaffen.

1972 - Nach dem vorläufigen Scheitern der Pariser Friedensverhandlungen beginnen die USA mit der bis dahin schwersten Luftoffensive gegen Nordvietnam.

1992 - Der Oppositionelle und Menschenrechtsaktivist Kim Young-sam geht als Sieger aus der Präsidentenwahl in Südkorea hervor und wird erster ziviler Staatschef des Landes seit 32 Jahren.

1997 - In Südkorea wird der unter der früheren Militärdiktatur zum Tode verurteilte Oppositionsführer und spätere Friedensnobelpreisträger Kim Dae-jung zum Staatspräsidenten gewählt.

1997 - Popmusiker Falco gibt auf einer Weihnachtsfeier der "Lauda Air" in den Wiener Sophiensälen das letzte Live-Konzert vor seinem Tod.

2007 - Gut zwei Jahre nach dem Scheitern ihrer ersten Regierung wird Julia Timoschenko mit hauchdünner Mehrheit erneut zur Ministerpräsidentin der Ukraine gewählt.

Geburtstage: Wiktor Kazynski, poln. Komponist (1812-1867)
Max Pallenberg, öst. Schauspieler (1877-1934)
Klaus Schwarzkopf, dt. Schauspieler (1922-1991)
William Ramsey Clark, amer. Jurist u. Politiker (1927- )

Todestage: Antonio Stradivari, ital. Geigenbauer (1641-1737)
Eduard Bernstein, dt. Politiker (1850-1932)
Wladimir Semjonow, sowj. Diplomat (1911-1992)
Christopher Crosby Farley, amer. Schausp. (1964-1997)

(APA, 18.12.2012)

 

Share if you care.