"U-Multirank": Neues Ranking für 500 Hochschulen

Erste Ergebnisse Anfang 2014 - Neues Ranking der EU-Kommission soll besseres und realistischeres Bild von Unis geben

Brüssel - Die EU-Kommission will im Jänner ein neues Hochschul-Ranking vorstellen, das 500 Universitäten aus allen Teilen Europas und der Welt umfassen soll. Wie die EU-Behörde am Montag in Brüssel bekannt gab, wird das "U-Multirank" auf einer groß angelegten Konferenz der irischen EU-Ratspräsidentschaft am 30. und 31. Jänner in Dublin offiziell aus der Taufe gehoben.

Im Unterschied zu bestehenden Ranglisten sollen die Universitäten anhand eines breiteren Spektrums an Leistungsindikatoren eingestuft werden, erklärte die Kommission. Dies sollte den Nutzern ein besseres und realistischeres Bild von den Einrichtungen geben. Bewertet werden fünf Kategorien: das Renommee der Forschung, die Qualität von Lehre und Lernumfeld, die internationale Ausrichtung, das Abschneiden beim Wissenstransfer und regionales Engagement.

Die Universitäten wurden aufgefordert, sich im ersten Halbjahr 2013 für das neue Ranking anzumelden. Erste Ergebnisse werden nach Angaben der EU-Kommission für Anfang 2014 erwartet. (APA, 17.12.2012)

Share if you care