Titelverteidiger New York geht 0:34 unter

Ligaspitzenreiter Atlanta Falcons gnadenlos - San Francisco, Green Bay und Baltimore im Play-off

Atlanta - Mit den San Francisco 49ers, Green Bay Packers und Baltimore Ravens haben sich am Sonntag drei weitere Teams den Einzug ins Play-off der National Football League (NFL) gesichert. San Francisco setzte sich in einem packenden Schlager bei Vorjahresfinalist New England Patriots mit 41:34 durch. Titelverteidiger New York Giants muss nach einer empfindlichen 0:34-Pleite bei Ligaspitzenreiter Atlanta Falcons wieder um die Play-off-Teilnahme bangen.

Neben Atlanta und New England waren auch die Houston Texans und Denver Broncos bereits als Play-off-Teilnehmer festgestanden. Denver landete mit 34:17 gegen Baltimore den neunten Sieg in Serie, die Ravens profitierten aber von einer 24:27-Niederlage des Erzrivalen Pittsburgh Steelers nach Verlängerung bei den Dallas Cowboys. Die Entscheidung brachte eine Interception von Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger, die Cowboys-Kicker Dan Bailey zu einem Field Goal nützte.

Rekordmeister Pittsburgh muss zwei Runden vor Schluss der regulären Saison mit einer Bilanz von 7:7 Siegen weiterhin um das Play-off zittern. Gleich geht es den Giants mit 8:6. Der amtierende Super-Bowl-Champion blieb in Atlanta erstmals seit 1996 punktelos. Dallas und Washington liegen in der Division sieggleich voran. Green Bay setzte sich im direkten Duell bei den Chicago Bears 21:13 durch. Insgesamt fünf Play-off-Plätze sind bis Jahreswechsel noch zu vergeben.(APA; 17.12.2012)

NFL-Ergebnisse vom Sonntag: Atlanta Falcons - New York Giants 34:0, St. Louis Rams - Minnesota Vikings 22:36, New Orleans Saints - Tampa Bay Buccaneers 41:0, Miami Dolphins - Jacksonville Jaguars 24:3, Houston Texans - Indianapolis Colts 29:17, Cleveland Browns - Washington Redskins 21:38, Chicago Bears - Green Bay Packers 13:21, Baltimore Ravens - Denver Broncos 17:34, San Diego Chargers - Carolina Panthers 7:31, Buffalo Bills - Seattle Seahawks 17:50, Arizona Cardinals - Detroit Lions 38:10, Oakland Raiders - Kansas City Chiefs 15:0, Dallas Cowboys - Pittsburgh Steelers 27:24 n.V., New England Patriots - San Francisco 49ers 34:41

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 38
1 2

die jets und sanchez übrigens wieder höchst unterhaltsam. 4 interceptions und 1 fumble. 10:14 gegen ten...

die patsies im playoff im mile-high in denver?
da wird diesmal nicht viel überbleiben von bradys ruhm...
go broncos!

49er

SF ready for PO....Niners in the House...Baby

Rekordmeister

Nur der Ordnung halber: Rekordmeister sind immer noch (und die werden es auch noch einige Zeit bleiben) die Packers mit 13 Titeln vor den Bears mit deren neun. Die sechs Titel der Steelers reichen gerade einml für Platz vier hinter den Giants.

Da steht aber halt einmal Rekordmeister und nicht Rekord-SB-Sieger oder Rekordmeister seit dem AFL/NFL-Merger oder sonstwas. Und damit sind es die Packers (auch wenn ich die Niners lieber nur um einen Titel hinten sehen würde als um deren gleich acht).

nicht

wenns um die SB geht, die gibts erst seit 1966.
Steelers 6, 49ers & Dallas 5

Hoppala

verklickt - meine Antwort steht eins weiter oben.

kein Problem

hast ja auch recht, anhand der Zahlen gings im Artikel aber eindeutig um die SB.

Wer kommentiert diese Woche auf Puls4, während der Reiterer in Sack und Asche zum Georgia Dome pilgert um Abbitte zu leisten?

Adrian Peterson nicht mal am Rande zu erwähnen ist ja wohl auch eine klare Verfehlung.

Eine Bestie, ohne den die Vikings bei weitem nicht dort wären wo sie sind. Diese Season hatte er schon 5x mehr Rushing Yds als Ponder Passing Yds, 3x davon in den letzten 3 Spielen. Allein seine Numbers in den letzten 5 Spielen.

171 Yds - Td
108 Yds
210 Yds - Td
154 Yds - 2Td
212 Yds - Td

Wie D.Sanders auf NFL Network schon gesagt hat. Wenn der nicht MVP wird, dann könnens den Award gleich in MVQB umtaufen.

All Day!
Skol

All DAY

100% deiner Meinung

All Day 4 MVP!

Skol

100% deiner Meinung
SKOL !!!

AllDay 4 MVP !!

+++

Ich denke er hat heuer tatsächlich eine gute Chance MVP zu werden da kein QB eine wirklich überragende Saison spielt (Brady und Manning "nur" eine sehr gute imho). Wenn er den Rekord von Dickerson bricht, sollte er ihn fast sicher haben, aber auch ohne Rekord hat er eine gute Chance denk ich.

Meine Tips:
MVP -> AP
OPOY -> Brady od. Megatron
Comeback -> Manning

Oder Randy Moss kriegt den Comeback aus Mitleid mit den Patriots ^^

bumm, das war ein Ausrufezeichen von Atlanta! Wenn man bedenkt, dass das Divisional Playoff im Vorjahr nach ähnlich perfekter Saison von Atlanta 2:24 ausgegangen ist ^^

Für Dallas freuts mich auch, vielleicht wirds ja doch was mit den Playoffs!

NO wird leider viel zu spät munter.

Bears leider wie immer in der entscheidenden Phase der Saison chokers.

Texans-Colts hätt ich nicht so klar erwartet, Respekt!

San Diego ist mittlerweile echt peinlich, Seattle furchteinflößend und Denver wird immer mehr zum ganz heißen Titelkandidaten heuer - in Baltimore so drüberfahren, ned schlecht!

Pats-49ers war dann aber die Krönung des ganzen Abends, eins der verrücktesten Spiele, die ich bisher gesehen hab!

jetzt zeigst du auch noch sympathie für die

sinnlosen bears und die unsäglichen cowboys.

war klar bei dir.

go packers!!!

jojo ;)
wenigstens weiterhin keine Gemeinsamkeiten - das is nur konsequent *gg*

genau. klare verhältnisse gehören her

schlimm genug dass der republikaner-troll und climate denialist (und austrianer!!!) walter kurtz packer-fan ist.

i like to know my enemies. and the world needs to make sense.

könnte man vl. ein anderes Bild nehmen für die Unterschrift, als das der Trauerminute?

SF @ NE war so ziemlich das großartigste Spiel der Saison. So macht Football Spaß :-)

volle Zustimmung!

schade, dass sich die Pats erste Hälfte so überhaupt nicht auf SF einstellen konnten :(
Zweite Hälfte war dann Wahnsinn - da konnte man richtig sehen, wie es Brady Spaß macht! Sensationelle Plays dabei :D
Leider dann der weite Kickoff-Return von SF nach dem 31-31 - das hat den Pats dann das Gnack gebrochen, denn sonst hätten wir das noch gewonnen, die 49ers sind ja eh schon gewankt.

Tolles Spiel

Wobei die Niners schon tatkräftig daran gearbeitet haben, das Spiel noch zu verlieren. Warum man - auch mit 28 Punkten im Rücken - die Man Coverage aufgegeben hat und stattdessen auf Zone gegangen ist, obwohl ersteres recht offensichtlich wesentlich besser funktioniert hat.

Dass wir dann nach der Aufholjagd der Pats noch gewinnen hätte ich mir ehrlich gesagt nicht mehr erwartet. Wenn ein Team - insbesondere die Pats - einmal so im Rollen sind, sind sie normalerweise kaum mehr aufzuhalten. Der lange Return von LM James kam halt auch genau im richtigen Moment...

UND ICH HABS ... VERPENNT?! AAAAAH!

aber zur zeit des postings lief doch gerade die wiederholung auf espn - ohne den ganzen (werbe-)pausen...

Es graust mir zwar zu sagen, aber: Ich hab kein ESPN.
Mitleid bitte.

Posting 1 bis 25 von 38
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.