"New York Times" beginnt Nachrichtenvermarktung in Buchform

17. Dezember 2012, 10:42
posten

E-Books aus dem Archiv: Auch die "NYT" springt auf den internationalen Trend auf

Die amerikanische Tageszeitung "New York Times" hat letzte Woche bekannt gegeben, dass sie gemeinsam mit dem Herausgeber Byline und der Technologieplattform Vook ins E-Book Geschäft einsteigen wird.

Einem internationalen Trend folgend, sollen im nächsten Jahr ein Dutzend narrative E-Books zu Themen Kultur, Sport, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesundheit publiziert werden. Inhaltlich werden die Bücher eine Kompilation aus neuen und archivierten Nachrichtenstücken sein, die über NYTimes.com nicht zugänglich sind.

Populäre Themen

Das erste Buch "Snow Fall: The Avalanche at Tunnel Creek" wird bereits am Montag über Amazon.com (Kindle), Apple (iBooks), Barnes & Noble (NOOK), Byliner.com und den NYTStore.com für 2,99 Dollar erhältlich sein. Die Publikationen sollen zwischen 10.000 und 20.000 Wörter lang sein, als weitere Titel sind "The Fall of the Berlin Wall", "George Steinbrenner and the Yankees" und "The Life and Films of John Hughes" geplant. (tara, derStandard.at, 17.12.2012)

Share if you care.