"Hobbit" verdrängte "Skyfall" von Kinospitze

17. Dezember 2012, 09:58

Tolkien-Verfilmung spielte am Wochenende knapp 85 Millionen Dollar ein

Los Angeles - Peter Jacksons 3D-Fantasy-Film "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" hat es am Wochenende auf den Spitzenplatz der US-Kinocharts geschafft. Die Verfilmung des Buches von J.R.R. Tolkien mit Martin Freeman in der Rolle des haarigen Hobbit Bilbo Beutlin spielte nach Schätzungen von Freitag bis Sonntag knapp 85 Millionen Dollar (65,57 Millionen Euro) ein.

Der Film setzte sich damit deutlich vor Jacksons letztes "Herr der Ringe"-Epos. "Die Rückkehr des Königs" hatte beim US-Kinodebüt im Jahr 2003 am Eröffnungswochenende "nur" 72,6 Millionen Dollar in die Kassen geholt.

"Skyfall", der Spitzenreiter vom vorigen Wochenende, musste sich jetzt mit dem vierten Rang begnügen. Doch spielte der Bond-Streifen nach sechs Wochen Laufzeit immerhin noch 6,7 Millionen Dollar ein. Der 3D-Weihnachtsfilm "Die Hüter des Lichts" verdiente von Freitag bis Sonntag 7,2 Millionen Dollar hinzu und landete damit auf dem zweiten Rang.

Genauso viel brachte Steven Spielbergs Historienepos "Lincoln" in die Kasse. Der Film über das Leben des früheren US-Präsidenten Abraham Lincoln (Daniel Day-Lewis) läuft im Jänner in Österreich an. Ang Lees Verfilmung des Romanbestsellers "Life of Pi" über einen schiffbrüchigen indischen Burschen verdiente auf Rang fünf mehr als fünf Millionen Dollar hinzu. Der Film kommt mit dem Untertitel "Schiffbruch mit Tiger" am Stefanitag in die österreichischen Kinos. (APA, 17.12.2012)

Share if you care
16 Postings
Orks

Täusche ich mich, oder haben Bösewichte (in amerikan./austral. Filmen)immer eine russische Klangfarbe in ihrer Aussprache, selbst wenn es in diesem Fall eine Fantasiesprache ist?

Netter Film

In Überlänge... trotzdem unterhaltsam

http://www.weberseite.at/filme/the... d-journey/

Mir hat der Film sehr sehr gut gefallen! Tolle Bilder, tolle Musik!

Für die Fantasy-Fans hier...

dürfte dieses Projekt auch von Interesse sein:

http://www.youtube.com/watch?v=tw-OcWrcank

Bin erst gestern über die Comics "gestolpert" und war hellauf begeistert!

www.amazon.de/Siegfried... 940864188/

Das Filmprojekt liegt zwar schon wieder eine Weile, aber mit dem neu erschlossenen US-Markt (durch die Übersetzungen ins Englische) und Archaia als Finanzier, könnte es durchaus etwas werden!

In diesem Sinne empfehle ich noch unbedingt "Die Macht der Archonten" von Pécau und Pilipovic - natürlich auch im französischen Original!

guter film, aber schade das man etwas dazuerfunden hat (stone giants!)!
wer das buch gelesen hat weiß was gemeint ist. an sich guter film, aber das war unnötig!

auch das gibt es im buch!

No, im Buch war das ein Absatz, und es ging eigentlich nur drum dass die Expedition sich wo in Sicherheit bringen muss. Im Film wird das jetzt ziemlich ausgewalzt - spektakulär aber bringt die Handlung nicht wirklich weiter :) (ähnlich wie die Szene mit der zerbröckelnden Treppenanlage in "Die Gefährten")

Der Film ist spitze - wer in der ersten Stunde schläfrig wird, sollte sich Tschinbumm Filme ansehen!

Als die Zwerge in Bilbos Haus gesungen haben...einfach nur episch!

Eine klares SEHR GUT!

In Österreich am Wochenende ...

... ebenfalls "Hobbit1" an der Spitze mit ca. 112.000 Besuchern (ohne die Vorstart-Tage), vor Twilight (17.000) und "Ralph reicht's" (15.000).

ist auch wirklich ein guter film geworden! trotz vieler schlechter vorab kritiken-was immer die kritiker da gesehen haben- ein spannender und faszinierdender film!
und hfr3D funktioniert!
keine rede von "seifenoperoptik"!

dann haben sie wohl Glück mit dem Kino gehabt, bei mir (Haydn in Wien) war der soap effekt grausig!

Vielleicht hat er es im standard 3D gesehen und weiß es nur noch nicht!

Es ist auf jeden Fall ein Peter Jackson-HdR-Film.

Im Guten wie im Schlechten. Soviel steht fest. Man freut sich über die Wieder- und Neuentdeckungen.

Ist es eine gute Verfilmung des Buches (bzw. Teils) oder insgesamt ein guter Film... in manchen Hinsichten leider nicht. Und wie daraus noch ein DRITTER Teil gezaubert werden soll...

Die neue Technik ist auch in manchen Hinsichten ein Fluch und ein Segen. Bin mal gespannt, wie's das mit der Blu-Ray dann machen.

.

naja, die erste hälfte bin ich 3 mal weggepfiffen, dann ging es so einigermaßen.
die dialoge der orks und trolle sind fast legendär schlecht. ich hoffe das bessert sich noch.

daher aktuell nur 3-

Muss gestehen, dass ich nicht damit gerechnet habe, dass "Hobbit" so ein Riesenerfolg wird. Dachte, der Höhepunkt der "Herr der Ringe"-Welle sei schon lange vorbei... so kann man sich täuschen!

du musst nur mal die bücher lesen,

dann ist es sonnenklar, dass der film auch gesehen wird.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.