"Finanzialisierung" - Der eigentliche Grund des Salzburger Finanzskandals

Wie soll eine Politik die Märkte bändigen, wenn sie sich von ihnen abhängig macht?

Der heutige Common Sense geht so in etwa davon aus, dass die Politik die Katastrophe auf den Finanzmärkten nicht verhindert hat, weil alle von der neoliberalen Ideologie infiziert waren, weil die Politik die Gefahren nicht begriffen hat, weil ihr das Know-How fehlte, zu begreifen, was da abgeht, und weil mächtige Lobbys diktierten, wo es lang geht. Aber was, wenn die Sache noch viel schlimmer ist? Wenn die Politik auf viel fundamentalere Weise von der Finanzialisierung der Wirtschaft abhängig geworden ist?

Share if you care