Italiens Nationalbankchef: Brauchen keine EZB-Hilfe

16. Dezember 2012, 16:40
7 Postings

Rom - Italien kann nach Einschätzung seines Zentralbankchefs Ignazio Visco die gegenwärtigen Spannungen am Markt auch ohne Hilfe aus Europa bewältigen. Ein Zugriff auf das Anleihekaufprogramm OMT der EZB sei nicht notwendig, sagte Visco der Zeitung "La Stampa". "Am Ende des vergangenen Jahres litt Italien unter schweren Problemen", sagte er. "Aber es hat reagiert und war nicht nur in der Lage, den Zugang zum Markt zu behalten, sondern auch die Spannungen zu reduzieren." Einige Analysten hatten in der vergangenen Wochen einen Hilfsantrag vorgeschlagen, nachdem Ministerpräsident Mario Monti seinen vorzeitigen Rücktritt und Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi seine Comeback-Pläne angekündigt hatte. (APA, 16.12.2012)

Share if you care.