Immer wieder Regen, aber relativ mild

16. Dezember 2012, 12:31
25 Postings

Tageshöchsttemperaturen bis zu sieben Grad

Wien - Milde Temperaturen wird es in den kommenden Tagen in Österreich laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) geben. Immer wieder können auch Wolkenfelder mit etwas Regen durchziehen. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen bis zu sieben Grad.

Viele Wolken

Am Montag ziehen immer wieder Wolkenfelder vorüber, die Sonne lässt sich nur zwischendurch blicken, vor allem im Westen und Süden. Besonders nördlich des Alpenhauptkammes sowie im Norden und Osten regnet oder schneit es zeitweise leicht. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 300 Metern im Osten und 1.100 Metern im Westen. Oft trocken bleibt es in den südlichen Landesteilen. Der Wind weht schwach bis mäßig meist aus Südost bis West. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus sieben und plus zwei Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen null und sieben Grad.

Auch der Dienstag bringt viele Wolken, Auflockerungen mit etwas Sonne gibt es nur im Süden und zum Teil im Westen. Dazu ist vor allem entlang und nördlich des Alpenhauptkammes ein wenig Regen oder Schneefall einzukalkulieren. Im Nordstau kann es mehr und länger schneien. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 200 Metern im Nordosten und 700 Metern im Westen. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus variablen Richtungen. Die Tiefsttemperaturen betragen minus sieben bis plus zwei Grad, die Tageshöchsttemperaturen null bis sechs Grad.

Tiefe Wolkenfelder im Osten

Am Mittwoch ist es im Süden zeitweise sonnig und trocken. Sonst überwiegt starke bis geschlossene Bewölkung, immer wieder ist mit leichtem Schneefall oder Schneeregen zu rechnen. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 300 und 700 Metern Seehöhe, im Osten anfangs in tiefen Lagen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen minus vier bis plus zwei Grad, Tageshöchsttemperaturen null bis sechs Grad.

Vorübergehend setzt sich am Donnerstag Zwischenhocheinfluss mit vielfach sonnigem Wetter durch, allein im Osten bleiben tiefe Wolkenfelder auch tagsüber dicht. Schwach windig aus Nordwest bis Nordost. Frühtemperaturen minus zehn bis minus ein Grad. Tageshöchsttemperaturen null bis sechs Grad. (APA, 16.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.