Update für VLC-Player bringt mehr Stabilität

16. Dezember 2012, 11:59
24 Postings

Entwickler konnten bereits Hälfte der benötigen Kosten für eine Windows-8-Version einnehmen

Die Entwickler des Mediaplayers VLC haben in einer neuen Version zahlreiche Fehler der freien Software behoben. Generell soll VLC 2.0.5 nun stabiler laufen. Zudem hat das VideoLAN-Team bereits mehr als die Hälfte der Entwicklungskosten für eine Version unter Windows 8 bzw. RT zusammengetragen.

Überarbeitungen

Das Update bringt unter anderem Fehlerbehebungen und Verbesserungen für die Wiedergabe von KV-, SWF- und AIFF-Dateien, Untertitel und Encoding. Unter Mac OS X wurden die Benutzeroberfläche, mehrere Videofilter und die Synchronisierung mit Pulseaudio überarbeitet. Alle Änderungen können in den Release-Notes nachgelesen werden.

Finanzierungsaufruf

VLC 2.0.5 kann für Windows und Mac OS X heruntergeladen werden. Für Windows 8 gibt es noch keine für die Metro-Oberfläche angepasste Version. Ende November hatten die Entwickler einen Finanzierungsaufruf gestartet. Nun wurden bereits die Hälfte der benötigten 40.000 britischen Pfund über die Kickstarter-Plattform eingenommen. Der Aufruf endet am 29. Dezember. (red, derStandard.at, 16.12.2012)

  • Ein Update macht den VLC-Player stabiler.
    screenshot: vlc

    Ein Update macht den VLC-Player stabiler.

Share if you care.