Mindestens vier Tote nach Raketenangriff in Pakistan

15. Dezember 2012, 20:49
posten

Weitere 50 Menschen verletzt

Islamabad - Bei einem Angriff islamistischer Rebellen auf den Flughafen der Stadt Peshawar im Nordwesten Pakistans sind mindestens vier Menschen getötet und mehr als 50 verletzt worden. Das teilten die Sicherheitsbehörden und Krankenhäuser am Samstag mit.

Demnach feuerten die Angreifer zunächst mehrere Raketen auf den auch von der Luftwaffe genutzten Airport ab. Zwei davon beschädigten die Begrenzungsmauer, eine Rakete explodierte bei einem nahe gelegenen Regierungsgebäude.

Nach den Einschlägen gab es ein Feuergefecht. Keinem der Angreifer sei es gelungen, auf das Airportgelände vorzudringen, sagte ein Luftwaffen-Sprecher.

Nach Angaben der Gesundheitsbehörden wurden 36 Verletzte in Krankenhäuser gebracht, zwei davon seien dort gestorben. Aufständische wie die Taliban verüben in der Region an der Grenze zu Afghanistan immer wieder Anschläge. (APA, 15.12.2012)

Share if you care.