Weimanns Beitrag an der Anfield Road

15. Dezember 2012, 18:45
90 Postings

ÖFB-Stürmer mit wunderschönem Treffer beim überraschenden 3:1-Sieg von Villa bei Liverpool - Manchester siegt im Akkord

Liverpool - Andreas Weimann durfte am Samstag über seinen dritten Premier-League-Saisontreffer jubeln. Der in der 92. Minute ausgewechselte ÖFB-Teamstürmer, der sich erst am Mittwoch im Liga-Cup als zweifacher Torschütze eingetragen hatte, erzielte beim überraschenden 3:1-Auswärtssieg von Aston Villa gegen Liverpool in der 41. Minute den zweiten Treffer für die Gäste. Die Vorarbeit kam per Ferse von Christian Benteke, der für die restlichen beiden Villa-Tore verantwortlich zeichnete. Weimann selbst leitete die sehenswerte Aktion ein. Der Club aus Birmingham verbesserte sich damit an die 14. Stelle.

An der Tabellenspitze verteidigte Manchester United den Sechs-Punkte-Vorsprung auf den Stadtrivalen City. Robin van Persie (16.), Tom Cleverley (19.) und Wayne Rooney (59.) trafen für die "Red Devils" beim Triumph über den FC Sunderland. Manchester City hatte bereits zuvor seine Pflichtaufgabe im Norden Englands erfüllt. Beim 3:1-Ausärtssieg über Newcastle trafen Sergio Aguero (10.), Javier Garcia (39.) und Yaya Toure (78.) für den Meister. Demba Ba (51.) erzielten zum zwischenzeitlichen 2:1 den Treffer für die "Geordies". Das Spiel zwischen Southhampton und Chelsea London wurde wegen der Teilnahme der Londoner an der Klub-Weltmeisterschaft verschoben. (APA/red, 15.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Weimanns Mitschuld an "grumpy" Rodgers.

Share if you care.