Niederösterreich: Zwei Tote bei Verkehrsunfall

20-Jähriger war mit Pkw auf Gegenfahrbahn geraten

Horn - Ein schwerer Verkehrsunfall hat in der Nacht auf Samstag im Waldviertel zwei Todesopfer gefordert. Zwei Pkw waren gegen 1.00 Uhr auf der B2 bei Mold (Bezirk Horn) frontal zusammengestoßen, für beide Lenker, einen 20-jährigen Mann und eine 44-jährige Frau, kam jede Hilfe zu spät, wie die Landespolizeidirektion berichtete.

Auf Gegenfahrbahn geraten

Den Spuren zufolge war der 20-Jährige mit seinem Auto aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort in den Wagen der Frau gefahren. Warum es zu dem Unfall kam, dürfte sich nicht mehr völlig klären lassen. Glatt oder eisig war die Straße laut den Einsatzkräften nicht.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Pkw aufs Dach geschleudert, der zweite landete im Feld neben der Straße, so die Feuerwehr. Die Fahrzeuge seien völlig deformiert und durch den direkten Zusammenprall rund eineinhalb Meter zusammengestaucht worden. Beide Insassen waren vermutlich sofort tot und mussten von den Einsatzkräften aus den Fahrzeugen herausgeschnitten werden. (APA, 15.12.2012)

Share if you care