TV-Programm für Samstag, 15. Dezember

14. Dezember 2012, 16:35
4 Postings

Spiel mir das Lied vom Tod, Spuren im Sand, Bürgeranwalt, Science Busters, Newton, Sonntag in New York, Chinatown, Adel verpflichtet

13.15 MÄNNER DES WESTENS
Spuren im Sand
(Three Godfathers, USA 1948, John Ford) "Das Krippenspiel des Western", sagte Genreexperte Joe Hembus. Fords Version des Weihnachtsmärchens von den drei Weisen und dem Neugeborenen, eine Legende, die obgleich ihrer Schönheit wahr sein könnte. Ford'sches Glück und Wehmut sind hier eins. Bis 14.45, WDR

17.30 MAGAZIN
Bürgeranwalt
mit Peter Resetarits: 1) Umstrittene Rentensteuer. 2) 12.000 Euro Abgabe für altes Auto? 3) Hat die Polizei immer recht? Bis 18.20, ORF 1

17.55 SATIRE
Science Busters
Wann das Universum entstanden ist, wie lange Garantie drauf ist und warum das Echo des Urknalls nie den Grand Prix der Volksmusik gewonnen hat, erklären die Herren Oberhummer, Gruber und Puntigam gewohnt nonchalant. Bis 18.25, ORF 1

18.25 MAGAZIN
Newton
Matthias Euba nimmt die Schönheitschirurgie kritisch unter die Lupe. Bis 18.55, ORF 1

20.15 BEKANNTE MELODIE
Spiel mir das Lied vom Tod
(C'era una volta il west, I/USA 1968, Sergio Leone) Der alte Westen, wie ihn nur ein Europäer filmen kann. Lokalisiert zwar in John Fords Monument Valley, doch überhöht durch Blut, Zeitlupe, Grausamkeit, Rituale und eine durch Ennio Morricone hörbar gemachte Melodie vom Untergang des optimistischen Amerika. Bis 23.10, Servus TV

22.15 SEXY HEXI
Sonntag in New York
(Sunday in New York, USA 1963, Peter Tewksbury) Jane Fonda entdeckt als Mädchen aus der Provinz den "Big Apple" und die Liebe. Filmisches "Wagnis" aus den Anfängen der sexuellen Revolution. Bis 23.55, RBB

22.15 BLUTIGE NASE
Chinatown
(USA 1974, Roman Polanski) Es war einmal ein Film, der seine Geschichte (die Korruptionsaffäre bei der Planung eines Staudamms) auf mehreren Ebenen entwickelte. Es war ein Detektiv (Jack Nicholson), der wie kein anderer eine Spur durch diesen Film legte, den Kopf des Verbrechens entdeckte. Und es war eine nur nach außen kühle Dame (Faye Dunaway), die den Detektiv in immer kleinere Kreise aus Lust und Verbrechen zwang. Ganz großes Kino. Bis 0.25, Sixx

0.15 BLAUBLÜTIG
Adel verpflichtet
(GB 1949, Robert Hamer) Die herrliche Geschichte eines adeligen Schurken im England der Jahrhundertwende, der acht Mitglieder seiner Sippe hinmeuchelt, um das Erbe allein einzustreichen. Klassische Mördersatire, schwarzbritisch wie nur, originell geknüpft, bravourös gespielt, in achtfacher, stets erstaunlicher Verkleidung: Alec Guinness. Bis 1.55, NDR (Doris Priesching, DER STANDARD, 14./15.12.2012)

Share if you care.