Deutsche Bank muss Kirch-Erben Schadenersatz zahlen

3 Postings

Die genaue Höhe sollen Gutachter feststellen

Die Deutsche Bank muss den Erben des verstorbenen Medienmoguls Leo Kirch einen Schadenersatz zahlen. Das Oberlandesgericht München verurteilte die Deutsche Bank am Freitag zu einer Zahlung, weil der ehemalige Bankchef Rolf Breuer im Jahr 2002 in einem Interview die Kreditwürdigkeit Kirchs angezweifelt hatte.

Die genaue Höhe des Schadenersatzes sollen Gutachter feststellen. Eine Berufung gegen das Urteil wurde nicht zugelassen. (APA, 14.12.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.