Admira spürt Tiroler Atem

14. Dezember 2012, 13:48
6 Postings

Nur noch vier Punkte Vorsprung der Niederösterreicher auf Tabellenletzten vor direktem Duell

Innsbruck - Brisanz am Tivoli: Wacker Innsbruck empfängt am Samstag die Admira und könnte mit einem Punktgewinn die Rote Laterne an Wiener Neustadt abgeben. Die Südstädter wiederum wollen das Tivoli-Stadion unbedingt ohne Niederlage verlassen um nicht endgültig in den Abstiegskampf hineingezogen zu werden. Nur noch vier Punkte Vorsprung auf die Tiroler sind den Gästen nach nur einem Zähler aus den letzten acht Runden geblieben.

"Die Form der Admira ist nicht gut, das möchten wir ausnützen", sagt Innsbruck Trainer Roland Kirchler mitleidslos. Allerdings hat sich auch seine Mannschaft in den vergangenen Wochen nicht mit Ruhm bekleckert. Abhilfe könnte Roman Wallner schaffen, der nach abgesessener Sperre wieder zur Verfügung steht.

Ob sich Kirchler in der Winterpause über Neuverpflichtungen von der Qualität des Stürmers einstellen kann, steht noch in den Sternen. "Ich will noch vor Weihnachten Klarheit darüber, wie der Verein finanziell dasteht und ob wir neue Spieler bekommen", betonte er.

Kollege Dietmar Kühbauer wird im Jänner ziemlich sicher Neuzugänge begrüßen dürfen, zumal Marcel Sabitzer vor einem Wechsel zu Rapid steht. Sollte der Jung-Nationspieler den Verein tatsächlich schon im Winter verlassen, hätte Kühbauer nach Christopher Dibon und Philipp Hosiner bereits den dritten Schlüsselspieler binnen weniger Monate verloren. 

Im Umgang mit der jüngsten Misserfolgsserie setzt Kühbauer auf Gelassenheit. "Jetzt auf die Mannschaft draufzuhauen oder zu viel zu reden, bringt nichts. Wir müssen unbedingt Eigenfehler wie in den letzten Wochen vermeiden, dann wird es wieder aufwärtsgehen." (APA/red - 14.12. 2012)

Mögliche Aufstellungen und technische Daten:

FC Wacker Innsbruck - FC Admira (Samstag, 18.30 Uhr/live Sky, Tivoli- Stadion, SR Schörgenhofer). Bisherige Saisonergebnisse: 1:2 (h), 1:4 (a)

Wacker: Safar - Bergmann, Dakovic, Svejnoha, Schilling - Abraham, Saurer - Wernitznig, Merino, Schreter - R. Wallner

Ersatz: Egger - Kofler, Löffler, Hauser, A. Fröschl, Wörgetter, Schütz, Perstaller

Admira: Tischler - T. Weber, P. Pöllhuber, Drescher, Palla - Schick, Thürauer, D. Toth, Sax - Schwab - B. Sulimani

Ersatz: Leitner - Lackner, Seebacher, Schachner, Jezek, Seeger, Sabitzer

Es fehlen: R. Schicker (gesperrt), Mevoungou (geschont), Windbichler, Ouedraogo (beide verletzt)

Share if you care.