Zwei schwere Erdbeben vor kalifornischer Küste

Keine Tsunami-Warnung und keine Berichte über Schäden

Los Angeles -  Vor der Küste des US-Bundesstaates Kalifornien haben sich zwei schwere Erdbeben ereignet. Wie die US-Erdbebenwarte (USGS) am Freitag mitteilte, hatte das erste Beben eine Stärke von 6,4. Es folgte ein Beben der Stärke 6,1.

Meldungen zu möglichen Schäden oder Verletzten lagen nicht vor, auch ein Tsunami-Alarm wurde nicht herausgegeben. (APA, 14.12.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.