Russland entwickelt neue Interkontinental-Rakete

14. Dezember 2012, 11:38
4 Postings

Waffe soll "praktisch rund um die Welt" einsetzbar sein

Moskau - Russland entwickelt nach offiziellen Angaben eine neue Interkontinental-Rakete. Die ersten Tests mit Prototypen der neuartigen Rakete hätten bereits stattgefunden, sagte der Kommandeur der russischen Raketeneinheiten, General Sergej Karakajew, am Freitag laut russischen Nachrichtenagenturen in Moskau. Es war das erste Mal, dass von dem neuen Waffentyp die Rede war, der die bisher gängigen Raketen der Typen Topol-M und Jars ersetzen soll.

Die neue Rakete solle "praktisch rund um die Welt" einsetzbar sein, sagte Karakajew. Sie werde mit traditionellem Treibstoff betrieben und mit nicht-nuklearen Sprengköpfen bestückt. Mit der 100-Tonnen-Rakete könne jedes bestehende Raketenabwehrsystem überwunden werden.

Der letzte Test eines Prototyps der neuartigen Raketen wurde laut Karakajew am 24. Oktober in der Region Astrachan im Süden Russlands vorgenommen. Der General ließ durchblicken, dass die neuen Raketen auch gegen US-Raketenabwehrsysteme im Osten Europas oder im Weltall eingesetzt werden könnten. (APA, 14.12.2012)

Share if you care.