Vorerst keine Google-Apps für Windows Phone 8

14. Dezember 2012, 09:12

Google will sich auf Android und iOS konzentrieren, bis Microsofts Betriebssysteme marktrelevant werden

Google-Produktmanager Clay Bavor hat bestätigt, dass das Suchmaschinen-Unternehmen vorerst keine weiteren Anwendungen für Windows 8 und Windows Phone 8 veröffentlichen wird. Das berichtet WinFuture.de unter Berufung auf ein Interview von Bavor mit dem Magazin "V3". 

Nur Chrome und Suche

Im Gegensatz zu Android- und iOS-Nutzern wird es vorerst also kein Gmail, Google Drive oder Calendar als Anwendung für Microsofts neue Betriebssysteme geben. Die zwei bereits vorhandenen Apps, Google Chrome und Google Suche, bleiben in nächster Zeit also die einzigen Google-Anwendungen auf Windows-Desktops und Smartphones.

Ausbau Cloud-basierter Lösungen

Demnach gebe es in nächster Zeit keine Pläne für Windows-Apps. Grund für diese Entscheidung ist der geringe Marktanteil der Betriebssysteme. "Wir gehen dorthin, wo die Nutzer sind", so Bavor. Diese seien aber nicht auf Microsofts neuen Plattformen. Sollte sich das ändern, sagt Bavor, wird Google auch dort investieren. Vorerst wolle man sich auf Android und iOS konzentrieren und seine Cloud-basierten Lösungen ausbauen. Cloud-Lösungen hätten bei Google zu fundamentalen Veränderungen geführt, da die Nutzer mittlerweile auf mehreren Geräten arbeiten.

#Droidrage vs. #WindowsRage

WinFuture vermutet aber, dass diese Entscheidung auch mit den Angriffen von Microsoft gegen Google zu tun haben. Diese bezogen sich meist auf die Suchmaschine von Google, so wie beispielsweise die Kampagne mit dem Namen "Scroogled", die die Vorteile von Bing hervorheben soll und Google zudem manipulierte Suchergebnisse bei Online-Shops vorwirft. Auch mit der Twitter-Kampagne #DroidRage zog Microsoft gegen Google ins Feld: Auf Twitter sollten User ihre negativen Erfahrungen mit Android-Smartphones verkünden. Allerdings gab es als Retourkutsche #WindowsRage, bei der User sich über die Negativkampagne von Microsoft als auch Microsoft-Produkte selbst beschwert haben. (red, derStandard.at, 14.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 140
1 2 3 4
und gottseidank keine miese apfel navigation

xD

trotzdem gibt es google apps, z.b. habe ich auf mienem wp8 gdrive halt von einem anderen hersteller als google, funktionert aber trotzdem so wie erwartet.

Alleine in meiner Wohnung verwenden drei Personen Win 8. Wir sind zwar sicher nicht repräsentativ für ganz Österreich, aber jedenfalls kenne ich in meinem direkten Bekanntenkreis schon mehr Personen mit Windows 8 als mit iOS device.

Ios und Win 8 sind nur bedingt Konkurrenten - verwechseln Sie da WinPhone 8 mit Win 8? Win RT?

Wow

Beeindruckende Stichprobe mit einem Sampling von 3 Personen. Da deuten sich schon erdrutschartige Marktverschiebungen an !

das dürften

die 3 einzigen personen in österreich sein ;)

mit "anwendungen für windows 8" sind offenbar (hoffentlich) win8rt apps gemeint.

ich bin echt ein großer windows phone fan - aber die bing suchmaschine hinkt echt meilenweit hinterher. daher nervt es schon sehr, dass man den suchknopf nicht für die google suche verwenden kann.

über den browser googlen ist zwar auch kein problem .. wenns aber schon mal einen button gibt ist es schon aus prinzip nervig..

es gibt noch die se google suche app, das ist so von der usability zwischen browser und dem einem knopf.

GMail, Google Drive, Calendar

Auf meinem HTC 8s, welches ich seit einer Woche habe, war bereits eine Gmail App drauf.
SkyDrive gibt es im Windows Phone Store, und der Kalender synchronisiert Daten sowohl mit hotmail- als auch GMailkonten.

mit dem skydrive app können sie auf ihr google drive zugreifen?

das hätte ich von MS nicht erwartet.

synkt der kalender in beide richtungen ?

Ja, der Kalender synchronisiert in beide Richtungen.

Bis Januar noch zumindest...

naja, wenn so ein riesen Konzern mit den Ressourcen für ihre Internet Diensten nicht für Windows 8 programmiert zeigt das nur, dass sich goolge entweder schon kräftig ins Höschen macht, oder dass dieses riesen Unternehmen einfach, wenn man die Begründung wirklich ernst nimmt, Null Weitblick hat.

relevanter marktanteil != istzustand

ganz einfach....

win8<>wp8

ansonst: pferd. tot.

Marktanteile: Windows Phone 2%, Android 75%, iOS 15 %
http://www.windows-smartphones.de/17448/win... rweile-75/
http://www.focus.de/digital/i... 52168.html

in diesen Zahlen ist aber Wp8 noch gar nicht mit eingerechnet, da gibts noch keine aktuellen Zahlen, z.B. präsentiert Nokia die Verkaufszahlen vom Lumia 920 erst im Jänner

Sind das die selben ...

Verkaufszahlen die ein ehemals fuehrender Nokia Manager vor kurzem in einem Interview nicht sagen durfte, und wo von mehreren Seiten vermutet wird, die Zahlen waeren nicht einmal marktrelevant?

Ich gebe ihnen recht, warten wir ab, aber WP8 wird es gegen iOS/Android weit schwerer haben als am Desktop.

Persoenlich, ich bezweifle einen positiven Ausgang, fuer Win8/WP8 und dem Lumina.

GB

symbian hat mehr marktanteil als windows phone? hätte ich jetzt nicht gedacht. der marktanteil von windows phone / windows mobile ist zwar stark angestiegen, aber immer noch so niedrig, dass ein unternehmen erst mal überlegen muss, ob sich die entwicklung einer app überhaupt lohnt.

Dieses Posting ist der Brüller, und kann auch nur von einem Fanboy kommen der die Realität am Markt komplett verdrängt!

Windows 8 wird sehr schnell einen großen Marktanteil haben. Das is einfach so.
WP8 wird auch wachsen und langfristig min. über 15% bleiben.

"Das is einfach so"

ist immer DAS Killerargument ;-)

werden doch 95% der PCs mit Win8 ausgeliefert - also wird er wohl recht haben, wenn auch das ist einfach so Argument mehr als schwach ist...

Nachdem WP7, was nicht großartig anders war, schon so ziemlich in die Hose gegangen ist, wäre ich mit Aussagen ala "Das ist einfach so" ein wenig vorsichtiger!

Posting 1 bis 25 von 140
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.