Ein neuer Meilenstein bei Sportspielen?

24. September 2003, 15:03
3 Postings

Sega setzt auf Innovation und will gegen Konkurrenten mit Sportspielen aus der Ego-Perspektive punkten

Sportspiele auf dem PC und vor allem auf den Konsolen gibt es schon seit ewigen Zeiten. Das Problem war bislang die mangelnde Innovation in diesem Genre. Zwar verbesserten sich die grafischen und akustischen Leistungen, doch wirkliche Neuerungen gab es wenige zu finden. Damit will nun das Videospielunternehmen Sega aufräumen.

Spielen aus der Ego-Perspektive

Um dem Hauptkonkurrenten und Marktführer in diesem Bereich - Electronic Arts - Paroli bieten zu können, bringt Sega nun Sportspiele in der Ego-Perspektive auf den Markt. Das erste Spiel dieser Serie wird "ESPN NFL Football" sein. Der Spieler wird dann das gesamte Game im Helm von Angesicht zu Angesicht erleben. Zwar haben schon einige Hersteller versucht ein derartiges Konzept umzusetzen, doch sind diese meist kläglich gescheitert. Man darf gespannt sein ob es Sega gelingen wird. Das Spiel, das für Xbox und PlayStation 2 entwickelt wird, soll in den USA bereits im September in den Handel kommen.(red)

  • Artikelbild
    grafik: sega
Share if you care.