Leser mit Haltung

7. Jänner 2004, 14:19
posten
foto: der standar
Bild 1 von 14

Die Methoden der Gebühreneintreiber

Geschätzte 80 Millionen Euro könnte der ORF mehr an Rundfunkgebühren einheben, gebe es da nicht jene schwarzen Schafe, die für ORF-Fernsehen nicht zahlen wollen. Ein eigens dafür zuständiges Gebühreninfoservice (GIS) soll die Zahl der Schwarzseher reduzieren und reibungslose Zahlungsabwicklung gewährleisten. Zu lesen gibt es hier die neuesten Methoden.

Share if you care.