Die besten Videospiele des Jahres 2012

  • Welches war Ihr Videospiel des Jahres 2012? Posten Sie Ihren Favoriten!
    foto: hersteller; montage

    Welches war Ihr Videospiel des Jahres 2012? Posten Sie Ihren Favoriten!

Die Redaktion präsentiert ihre liebsten Games des Jahres. Welches war Ihr Favorit?

Jedes Jahr stellt sich rückblickend die Frage, welche Spiele in den vergangenen zwölf Monaten besonders hervorstachen. Und weil die Geschmäcker so verschieden sind, gibt es auch heuer keinen eindeutigen Gewinner. Im Folgenden finden Sie die diesjährigen liebsten Games von Redakteuren und Redakteurinnen, die beim GameStandard mitgewirkt haben. 

Gleichzeitig sind wir auf Ihre Favoriten gespannt. Einzige Rahmenbedingung ist, dass der Titel 2012 erschienen sein muss.

Zsolt Wilhelm: Journey (ThatGameCompany; PS3)

Nachdem ich das Vergnügen hatte, das Gros der 2012 erschienen Hits inklusive Wii U spielen zu dürfen, fiel mir die Wahl besonders schwer. Ich hätte gerne "Hitman: Absolution" gesagt, weil ich ein unglaublich talentierter und ungeniert schmunzelnder Freizeitattentäter bin. Doch es war leider nicht die beste Mission meines Lebens. Das Spiel, das mir heuer am meisten in Erinnerung geblieben ist, war "Journey". Es stellt mir immer noch ein Rätsel, wie die Designer mit scheinbar so einfachen Effekten derart starke Emotionen wecken konnten. Ein Gipfel am Horizont wird zur berauschenden Sehnsucht, ein Triangelschlag zur Sprache. Eine Reise, die ich am liebsten nie beendet hätte.

Rainer Sigl: DayZ (Bohemia Interactive/Dean Hall; PC)

"DayZ" ist ein Ausnahmespiel: Die kostenlose Modifikation für "Arma 2" schüttelt mal eben mit kleinen, aber essentiellen Tweaks des klassischen Multiplayerprinzips ein wirklich taufrisches Spielerlebnis aus dem Ärmel. Dank unbarmherzigem Permadeath ist die Zombieapokalypse ein nervenzerfetzendes Experiment in Sachen menschlicher Gemeinheit und Hardcore-Überlebenssimulator in einem und generiert dabei laufend haarsträubende Erlebnisse. Eine Standalone-Version ist in Vorbereitung.

Zweiter Sieger, für alle, die um Multiplayer einen weiten Bogen machen: "Hotline Miami".

Iwona Wisniewska: Assassin's Creed 3 (Ubisoft; PC, PS3, Wii U, Xbox 360)

Für mich war "Assassin's Creed" mit Sicherheit das Spiele-Highlight des Jahres. Das Spiel in Amerika fortzusetzen war für die Entwickler sicher eine Herausforderung. Diese haben sie aber gemeistert, weshalb mir die eingesetzte Figur sympathisch vorkam und einen würdigen Ezio-Nachfolger darstellte. Abschrecken lassen darf man sich nicht vom etwas langwierigen Vorspann, danach wird es nämlich noch spannend und zudem steigt die Schwierigkeit im Spiel stetig. Insgesamt ein Spiel, das wirklich zu langen Spieleabenden einlädt.

Georg Pichler: The Walking Dead (Telltale Games; PC, Mac, PS3, Xbox 360, iPad)

"Als Fan von Serie, Comic und Zombies im Allgemeinen war die Umsetzung von "The Walking Dead" ein fixes "Must Play" für mich. Eine emotionale und enorm facettenreiche Achterbahnfahrt später besteht kein Zweifel daran, dass dies mein Spiel des Jahres ist. Duck und Katjaa im Wald, der Bub am Dachboden und zahlreiche weitere Szenen haben mir schwere Entscheidungen abverlangt, über deren Richtigkeit ich heute noch nachdenke. Die geschaffene Bindung zu den anderen Charakteren der Überlebendengruppe - allen voran der kleinen, tapferen Clementine - macht "The Walking Dead" in Kombination mit oft brilliantem Storytelling zum besten Adventure, das mir seit wenigstens einem Jahrzehnt untergekommen ist."

Tom Schaffer: FIFA 13 (Electronic Arts; PC, PS3, Xbox 360)

Kollege Pichler hat mir "The Walking Dead" als Wahl weggeschnappt, die KI-Mängel bei "Carrier Command" nerven für diese Würden doch zu sehr und auch bei "Diablo 3" hemmt sich etwas in mir. Deshalb bin ich in diesem Jahr einfach unkreativ und sage: "FIFA 13". Unter anderem deshalb, weil ich dem Kollegen Pichler dort regelmäßig in den Allerwertesten treten kann. Nachdem ich im Vorjahr der "PES"-Serie erstmals seit langem fremdgegangen bin, war EAs Fußballsimulation auch 2012 sicherlich das neue Spiel, das ich am meisten gespielt habe.

Welches Spiel war ihr Favorit?

Das waren unsere Favoriten. Welches war Ihr liebstes Game 2012? (red, derStandard.at, 14.12.2012)

Share if you care
Posting 76 bis 125 von 260
1 2 3 4 5 6

Die bekommen alle Issues, Bonuspunkte und 20% auf den Inline-Shop. Für Nicht-Abonnenten sind die Issues ja kostenpflichtig.

Nein, es ist "Buy to play", wie GW2.

Free2play bezeichnet ja nicht zwingend, dass das Spiel selbst gratis ist, sondern ebenso, dass man nicht zwingend ein Abo benötigt, um es zu spielen.

Meine Indie-Games des Jahres:

FTL
Miasmata
Natural Selection 2

& von Ende 2011 noch mitgenommen:
"To the Moon"

Wie ist Miasmata? Habe Trailer dazu gesehent und es hat mich an die Myst-Reihe erinnert. Habe es aber noch nicht gekauft. Wie ist es vom Umfang und der Spielzeit her?

Im Prinzip erforscht man Pflanzen um sich ein Gegenmittel gegen die eigene Krankheit zu mixen. Kartografiert dabei die Insel und versucht dem Monster-Tiger aus den Weg zu gehen, der einem ständig folgt.

Das tolle dabei ist die einzigartige Atmosphäre, man ist zwar die meiste Zeit alleine fühlt sich aber tatsächlich verfolgt. Hat ein wenig was von Amnesia aber ohne den Horror-Faktor.

Vom Umfang her gute 10-15 Stunden wobei es davon abhängt was man selbst daraus macht. Es gibt vieles zu entdecken und zu bestauen was aber nicht nötig ist um die Haupthandlung abzuschließen.

Bzw. dreht sich alles um Exploration, ist einem das per se zu wenig wird man auch am Spiel wenig Freude habe.

Klingt gut. Meine einzige Befürchtung war, dass es zu kurz sein könnte. Aus dem Trailer ersieht man ja nicht wie groß die Spielwelt ist. 15 Stunden für 15 Euro klingt gut. Ist diese Insel Open-World?

Jep ist sie. Man kann je nach Lust und Laune umherstreifen wie man will. Die Handlung und die Ziele ergeben sich durch Notes die man in den verlassenen Hütten findet wo man auch jederzeit speichern kann.

Die 15€ waren da gut investiert, ansonsten wird es möglicherweise im Steam Xmas Sale etwas billiger werden. Sollte eh schon am 20. los gehen.

XCOM, kudos Firaxis, ein verdammt gutes remake. now on to Alpha Centauri

Nein bitte nicht AC. Da muss ich meinen ganzen Jahresurlaub nehmen...

Borderlands 2
Far Cry 3
DayZ
Planetside 2
The Walking Dead

Also Skyrim!! .... Achja das war ja schon 2011 :-((

2012: Diablo 3 hat sich noch entwickelt aber für das Spiel des Jahres, obwohl ich wahrscheinlich die meiste Zeit darin investiert habe, eine doch zu große Enttäuschung!
Fifa 13 ist sehr gelungen, Far Cry 3 gefällt mir auch ganz gut (spiele es aber erst seit 4 Tagen).

Fazit: 2012 für mich kein Spiel des Jahres dabei, es fehlt einfach heuer das WOW Erlebnis.

Ja aber 2013 hällt da sehr viel :

Hots, Sim city , Dead Space ,Crysis , Battlefield 4 (beta ) etc etc !

muss ich Ihnen absolut zustimmen!

Hab zwar weiter hinten schon gepostet, aber mir ist grad ein weiteres Spiel eingefallen: "das Testament des Sherlock Holmes". Bekam definitiv nicht die Beachtung, die es verdient hätte.

btw: Ist das ein reines Point and Click Spiel oder muss man auch selber kombinieren können?

Es ist gar kein point and Click im eigentlichen Sinn. Man kann zwischen 3rd und 1st Person umschalten. Man muss Hinweise sammeln und aus diesen dann selbst Schlüsse ziehen indem man sich auf eine von mehreren Antwortmöglichkeiten festlegt. Durch die richtigen antworten kann man dann verschiedene Hinweise kombinieren bis man irgendwann zur richtigen Schlussfolgerung gelangt. Gemischt mit lustigen und teilweise nahezu unfair schwierigen Rätseln, die sich zum Glück nach einiger Zeit überspringen lassen ( was icg leider auch einmal tun musste). Die Story fand ich sehr gut - es ist aber keine aus der Feder von Doyle.

Counterstrike: Global Offensive

Skyrim war geil, aber nach 70 Stunden ists fad geworden.

Unser Hobbyclan ist jetzt wieder voll im CS-Fieber.

Wir zockten früher schon exzessiv 1.6, organsierten kleine LAN-Parties und CSGO ist ein würdiger Nachfolger, der mit jedem Update noch besser wird.

The Walking Dead interessiert mich zwar, aber CS lässt dafür keine Zeit.

nur so aus interesse.. planetside 2 oder blacklight retribution probiert? hab weder das eine [cs go] noch die andren beiden gespielt, würd mich aber über input freuen. wie die drei sich im vergleich halten un' so ..hatte damals zu den cs zeiten noch keinen pc und möcht's jetzt irgendwie nachholen.

dann spiel aber cs 1.6!!

hat noch immer mehr spieler als cs:source und cs:go zusammen - und das nicht ohne grund!

ist einfach ein fordernderes spiel mit wesentlich mehr taktischer tiefe als die nachfolger.

die nachfolger wurden immer niederschwelliger um anfängern das leben leichter zu machen. weniger streuung, größere viel größere models, schwammigerer netcode.

1.6 ist hart aber fair, drum lieben es die menschen.
das spiel verzeiht keine fehler, aber belohnt dich wenn du alles richtig machst. was will ma mehr :) (und es läuft mittlerweile auf allen pcs ohne performance probleme :P!!!)

CS beta 5.6 ftw

.. danke. werd' mich an den ratschlag halten. "hart aber fair" klingt ganz nach meinem geschmack ^^ .. trotzdem: irgend einen anderen titel, den ich mir für nachher merken sollte?

swtor

Ganz ehrlich, für mich war swtor (ja kam letzten dec. raus aber die paar tage^^)eines der highlights.
nicht etwa wegen des endgames, sondern vielmehr wegen des questens... es gibt für jede klasse eine interesante story die mich fesseln konnte.
die eine mehr die andre weniger^^

ansonsten: bf3,

Interessante Wahl

Da gerade Swtor als gescheitert gilt (6-9 Monate dann gleich F2P)

Fand ich jetzt auch nicht so überragend, speziell die Spielwelt selbst war oft sehr steril und leer.

Denke SWTOR ist u.a. auch an den zuvielen Servern gescheitert, auf vielen war die Bevölkerung nach dem ersten Monat zu gering, und der Servermerge kam zu spät.

Die Storyline war wirklich gut, auch für dieses Spiel gilt: Schade drum.

oh bf3 kam auch letztes jahr raus, naja ich habs erst dieses jahr gekauft^^

Welches Spiel war ihr Favorit?

Skyrim ... hängt doch die langweiligen immergleichen Aktionkost der Redaktion meilenweit ab.

Na gut, an der Konsole sind anspruchsvolle Spiele sowieso nicht spielenswert ;-)

Hätte wohl "mit Dragonborn DLC" schreiben müssen :-)

Skyrim gibts übrigens auch für die Konsole, was auch der Grund für das vermurkste Inventar ist

TES V: Skyrim wurde am 11.11.2011 veröffentlicht.

Kann also hier nicht in die Wertung genommen werden. Wie schnell doch so ein Jahr vergeht.....

Hab das so verstanden dass man die Spiele angeben soll die man am meisten gespielt hat... sie haben ws recht.

Da sieht man erst ...

.. wie belanglos es sein kann, wenn langewilige Spiele nominiert werden, solange gute Kost noch aktuell gehalten wird!

Ein Dankeschön an die große und umfangreiche - und oft sehr innovative!! - Mod-Gemeinde :-)

Langweilige Spiele? Immergleiche Actionkost?

Diese nichtssagenden Phrasen treffen sicher nicht auf Journey und The Walking Dead zu.
Skyrim ist zb für mich persönlich Langeweile pur. Liegt hauptsächlich am Setting, aber deshalb werde ich es auch nie spielen. Habe mich 10 Minuten bei einem Freund durchgequält...

Ganz klar das hier, sehr spannend, es fesselt einen wochenlang an den Bilschirm:

http://tinyurl.com/bp2x7wm

Wobei dieses Schnäppchen auch einiges zu bieten hat, für den Preis:

http://tinyurl.com/c2bovh2

SWGEmu ist endlich gut spielbar und mit dem live-Gang von einem Server auch bevölkert. :-)

ansonst tanzt höchstens mal XCOM aus der Reihe.

Skyrim ist das beste Spiel der noch jungen Dekade...
zweifellos....

Aber wirklich nicht.

Skyrim

ist aber aus dem Jahr 2011. Und hier gehts um die besten Spiele des heurigen Jahres.

Die Dragonborn DLC ist erst vor kurzem erschienen. Meiner Meinung nach durchaus wieder ein GOTY wert.

nein, dark souls..

..und ja, "das beste spiel" ist wohl subjetik ;)

:) Baldur's Gate Enhanced Edition

Platz 3: Guild Wars 2, weil es frischen Wind in ein Genre gebracht hat. Man hat immer Erfolgserlebnisse, das Grinden als Spielziel im sogenannten "end-game" hat sich erledigt.
Platz 2: Follow the light. Indiespiel mit Suchtpotential. Und wer wollte noch nie Kommandant eines Raumschiffes inklusive pew pew Lasern sein?
Platz 1: Auch wenn ich mittlerweile als Fanboy gelten mag: der erste Platz gehört eindeutig Dark Souls: prepare to die Edition. Mehrere hundert Stunden Spielspaß, forderndes Gameplay und endlich wieder Erfolgserlebnisse in einem Spiel, da man nicht nur gegängelter Zuschauer aneinanderfolgender Action-Zwischensequenzen ist.

Die Dark Souls: Prepare To Die! Edition war mehr ein schlechter Port als sonst was. Ohne diverse Fixes von Usern für User wäre das Spiel absolut nicht spielenswert. Freie Belegung der Steuerung vermisse ich auch noch in dem Spiel. Und auch nicht jeder Controller wird vom Spiel einwandfrei akzeptiert.

Dark Souls ist allerdings ein wirklich geiles Spiel. Da hab ich selbst schon unzählige Stunden gespielt, mit drei Chars, die über NG+++ drüber sind. Nur, wie gesagt, der Port auf den PC ist als Rohvariante eine Zumutung gewesen. Ich wart da lieber noch auf den DLC für die PS3-Version, bevor ich mir Artorias mal anschaue. Und der soll ja leider, meinen letzten Infos nach, erst Anfang 2013 kommen.

Der Port war wirklich mies, keine Frage. Schnell hingeschludert und die Maus und Tastatur Steuerung war fast unzumutbar.
Sobald man allerdings einen Controller an den PC angeschlossen hat und dsfix installiert hat lief das Spiel wie am Schnürchen. Ich wünsche ich mir so einen Port niemals, niemals, niemals wieder, trotzdem bleibt das Spiel bei meiner persönlichen Wertung auf Platz 1.

War ja auch kein Versuch, das auszureden ;)

Mich würd nur interessieren: welchen Controller (mit welchem Treiber) hast du da in Verwendung? Ich habs probiert mit dem Sixaxxis und dem XBox-Controller, beide mit MotionJoy Treibern und einigen verschiedenen Profilen. Zu 100% angenommen wurden die Controller nie (entweder sind die L-Tasten nicht angenommen worden, oder ein Stick, das Steuerkreuz,...)

Ich verwende einen PS3 Controller mit motioninjoy. Wichtig ist, das Ding als Xbox 360 Controller emulieren zu lassen, dann sollte es an und für sich funktionieren.

kann ich bestätigen. funktioniert einwandfrei. einzig die gui für die xbox buttons ist dann ein bissl irritierend ;)

Zsolt_Wilhelm
04
17.12.2012, 09:15
@Platz 2

Sie meinen wohl "FTL: Faster than light" oder?

Posting 76 bis 125 von 260
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.