Vier Kilometer großer Asteroid Toutatis wieder in Erdnähe

Ansichtssache
Bild 1 von 20»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: san bernardino county museum via las vegas review-journal/ap/dapd

Seltener Säbelzahntiger-Fund

Funde wie dieser sind an und für sich schon eine Seltenheit, für die Gegend rund um den an Fossilien reichen oberen Las Vegas Wash ist dieser im vergangenen Juni entdeckte Knochen einzigartig. Die Speiche gehörte ursprünglich zu einem Smilodon - besser bekannt als Säbelzahntiger, obwohl diese großen Raubtiere mit den charakteristischen Hauern einer ausgestorbenen Nebenlinie der Katzen entstammen und mit den heutigen Großkatzen nur wenig zu tun haben. Die letzten Tiere dieser Gattung starben in Amerika vor rund 12.000 Jahren aus.

weiter ›
Share if you care
Posting 26 bis 69 von 69
1 2

Ein ÖVP-Kanzler auch nicht.

Vielleicht ist Armageddon eine Fehlübersetzung und bedeuted HAARmageddon.

Uns fallen lediglich sämtliche Haare aus und wir erreichen die nächste Evolutionstufe im Zweig Homo Sapiens nacktus.

ho ho ho.

Ich hab mich extra bemüht nicht witzig zu sein.

Weil das sind die anderen Hirngespinnste auch nicht. Die meinen das todernst.
Und dabei ist das was ich oben geschrieben haben im Vergleich noch einigermaßen logisch.

@Bild 7: Die abgelichteten Nohas Archenkugeln beherbergen Sauerstofftanks, Essens- und Wasservorräte für 2 Monate UND 30 Personen? Na ich weiß nicht, so groß sehen die jetzt nicht aus. Geschlichtet wie die Sardinen in der Büchse...

Das letzte Mal warens noch 14 Personen und das wären auch nur 1,2m² pro Person!
So'n Müll bekommt man normalerweise nur in Teleshops ;-))

Auf dem Link

http://tinyurl.com/avbmh5t

ist nur von 14 Plätzen die Rede.

Beachtliche Leistung der Chinesen

mein erster gedanke!

aber über sowas wird natürlich nur wieder am rande berichtet... haben ja "die anderen" gemacht

naja, sieht aber sehr verdächtig nach Ingwer-Knolle aus.

Na, da ist uns diemal der Himmel noch nicht auf den Kopf gefallen, beim Teutates!

Die Gallier habns immer schon geahnt - und die Mayas berechnet, nur falsch. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben ;-)

Keine Sorge, er kommt ja eh wieder ;-)

Bild 3

ist eindeutig eine Ingwer-Knolle; kein Wunder also, dass die Aufnahme so scharf ist.

beim Toutatis!
fällt uns der himmel auf den kopf?

Schade, Du warst schneller ;-)

Die Säbelzahntiger sind ausgestorben?

Wie erklär ich jetzt meinen Sohn dass Diego tot ist??

Bei einem Autounfall hat er und das Christkind das zeitliche gesegnet.
Irgendwann hätte er es eh erfahren ;)

Nö, sind ned ausgestorben, hab erst gestern welche im TiVi gesehen.

na zum Glück kam der Artikel mit dem nahenden Brocken nicht schon vor einem Monat.

Dann wären sämtliche Eso Hollywoodstars und Andere debile, die es sich leisten können, in die 2 einzigen Dörfchen auf der Welt gereist, die die Katastrophe überlegen können (und die sind beide nicht in Gallien). Es Lebe der alltägliche Wahnsinn. Und da behaupte jeamand nochmal es gäbe den gesunden Menschenverstand, oder Hausverstand, wie er in einem kleinen Alpenland auch gern bezeichnet wird.

Das Geheimnis des Mayo Kalenders ist gelüftet. Pommes Atze: "Die Tube war leer!"

+++TOP NEWS+++Thomy fälscht Mayo Kalender+++http://www.thomy.de/Start/?ac... 2012-12-24

Toutatis - die Keule Gottes.

Oder hat Chuck Norris eine Henderlhaxerl weggeschnippelt?

Bild 3 - Kommentar

Liebe Redaktion!

Offenbar habe ich 18.000 Jahre verschlafen. Da muss ja schon sehr viel Bildmaterial von unserem guten Mond zusammen gekommen sein ;-)

LG
flary

falls es mal so weit kommen sollte und Toutatis auf die Erde zusteuert, dann schicken wir einfach Bruce Willis rauf der macht das schon

yay, wenn die Amis ne Rakete ins All schiessen mit etwas, worueber sie nix ausplaudern wollen und was ueber ein Jahr da rumfliegen kann, dann ist das okay. Wenn die Nordkoreaner aber einfach nur nen Satelliten hochbringen, also etwas, was jede zweite Industrienation ab und an bis regelmaessig macht, dann ist das boese. -_-

Aber: USA sind gut, Nord Korea ist böse.

Vor amerikanischen Bomben und Raketen muß sich niemand fürchten, die töten nur böse Menschen. ;)
Allerdings verhungert in Nord Korea die Bevölkerung, während Millionen für idiotische Projekte verschleudert werden.
In der westlcichen Welt werden durch idiotische Projekte, Waffenproduktion und Kriege Arbeitsplätze gesichert.
Diese Logik zu verstehen ist nicht leicht!

Ah, und im kapitalisitischen Westen verhungern keine Millionen, während die reichsten 10% mit Flugzeugen an deren Strände fliegt, um zu baden.

In Nordkorea werden durch Militär auch Existenzen gesichert. ;) Nur leider ist das weltweit der falsche Weg.

gut

das in USA und im "westen" niemand hungert, ne?!
keine arbeitslosen, armut, ... weil hier ja das geld sinnvoll eingesetzt wird. zb für bankenrettung, die ja besonders den sozial schwachen etwas bringt und nicht von ihnen bezahlt werden muss..

Toutatis

Holodaro...

Wo die Kartoffel einschlägt da wächst aber nix mehr....

PS: Gratulation an die Chinesen, 1A Foto!

#20

Hab gar nicht gewusst dass es im 11. Jahrhundert schon e-mails gegeben hat. ;-)

LETZTE MONDFAHRT VOR 50 JAHREN

verdammt der standart, hat mich heute 51Jahre alt gemacht... :-)

derStandard.at/Wissenschaft
01
17.12.2012, 13:33
Bitte verzeihen Sie uns

Wir wollten Sie keinesfalls um zehn Jahre altern lassen; jedenfalls Danke für den Hinweis auf diesen unhöflichen Schnitzer, er wurde mittlerweile korrigiert.

Mit freundlichen Grüßen
derStandard.at/Wissenschaft

;-)

und standard schreibt man mit ddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddd. ich weiß!

na dann lesen...

...sie einfach weiterhin den standard und nicht den standart ;-)

hallo resis nachkomme!

der tupfer war eben auf t und nicht d.

das ist zu chiffriert, das kapieren die nie!

also: die letzte mondfahrt kann nicht 62 sondern muss 72 gewesen sein.
ergo: 40 jahre.

Offenbar gab es schon bei den Mayas Ziffernstürze und mit der Kollision haben sie sich auch verrechnet :)

Mayas sagten es voraus..

Toutatis wäre ein guter Kandidat...

die Theorien und Konzepte der Asteroidenabwehr zu testen. Von A, wie Ablenken von der Bahn, bis Z, wie Zerstörung. :-)

Eher D wie danebenballern...

ich würde es mit einem kleineren teil versuchen.
nur zur sicherheit wenn was schief geht und die sonst sichere bahn (da passiert auf jahrhunderte nix) zu einer unsicheren wird.

noch kleiner? ist doch eh ein Zwutschgerl im kosmischen Sinn ;-)

"chinchilla verbietet jagd"

Posting 26 bis 69 von 69
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.