Ratingagentur droht Großbritannien

13. Dezember 2012, 19:35
8 Postings

S&P bestätigt zwar das AAA-Rating, setzt den Ausblick aber auf "negativ"

New York - Die US-Ratingagentur S&P hat Großbritannien eine Herabstufung seiner Bonitätsnote für die langfristige Kreditwürdigkeit angedroht. Die Agentur bekräftigte am Donnerstag zwar das bisherige AAA-Rating, senkte aber zugleich den Ausblick auf negativ von zuvor stabil. Als Grund führte S&P unsichere Erholungs- und Wachstumsaussichten für das Königreich an.

Großbritannien gehört neben Deutschland zu den wenigen Ländern, die noch über eine Spitzenbewertung bei den Ratingagenturen verfügen. Im November hatte Moody's Frankreich die Bestnote entzogen, nachdem S&P bereits zu Jahresbeginn die AAA-Bewertung für die Franzosen kassiert hatte. (APA, 13.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das dürfte Großbritanniens Premier David Cameron nicht freuen.

Share if you care.