CA Immo vermietet in Berlin und Budapest

13. Dezember 2012, 18:06
posten

Erste Mieter für ein noch zu errichtendes Objekt in der Berliner "Europacity" - Ungarn für Ettenauer weiterhin "eine Herausforderung"

Die CA Immo AG hat rund 6.800 m² Büroflächen für eine weitere Projektentwicklung im von ihr mitentwickelten Quartier "Europacity" in Berlin vermietet. Die Anwaltskanzlei White & Case LLP sowie die Firma Regus, ein Anbieter von flexiblen Arbeitsplätzen, haben dafür gewonnen werden können, teilte die CA Immo am Donnerstag mit. Die Abschlüsse betreffen Flächen in dem künftigen Bürogebäude auf Baufeld MK7 im südlichen Teil des neuen Berliner Stadtquartiers.

Auch aus Ungarn meldete das börsenotierte Unternehmen diese Woche Vermietungserfolge. Rund 9.300 m² an Büroflächen in fünf Budapester Büroobjekten seien in den vergangenen sechs Monaten vermietet worden, Mietverträge über weitere 4.800 m² wurden verlängert. Zu den Mietern zählen demnach "große internationale Konzerne, wie zum Beispiel Ferrero, sowie ungarische Banken und staatsnahe Unternehmen".

Die Vermietungsquote der CA Immo auf dem weiterhin schwierigen Budapester Büromarkt habe damit auf 86 Prozent gesteigert werden können, heißt es in einer Aussendung. Nach wie vor sei der ungarische Bürovermietungsmarkt "eine Herausforderung", so CA-Immo-Vorstand Bruno Ettenauer. Insgesamt verfügt sein Unternehmen in Ungarn über ein Immobilienportfolio mit einem Bilanzwert von rund 422 Millionen Euro, das sind rund acht Prozent des gesamten Immobilienvermögens der Gruppe. (red, derStandard.at, 13.12.2012)

  • Unweit von Kanzleramt und Hauptbahnhof erstreckt sich das rund 40 Hektar große Projektgebiet für das neue Stadtquartier "Europacity". Haupteigentümer der Flächen des Projektgebiets sind CA Immo (ca. 20 Hektar), die Deutsche Bahn AG (ca. 10 Hektar) sowie das Land Berlin (ca. 6 Hektar).
    visualisierung: ca immo deutschland gmbh

    Unweit von Kanzleramt und Hauptbahnhof erstreckt sich das rund 40 Hektar große Projektgebiet für das neue Stadtquartier "Europacity". Haupteigentümer der Flächen des Projektgebiets sind CA Immo (ca. 20 Hektar), die Deutsche Bahn AG (ca. 10 Hektar) sowie das Land Berlin (ca. 6 Hektar).

Share if you care.