"Überforderte" Mädchen im Technischen Werken: Schule wiegelt ab

13. Dezember 2012, 17:00
32 Postings

Eltern bekommen nun ein Begleitschreiben: "Wollen nicht diskriminieren"

Die Hauptschule Litschau reagiert auf die Aufregung nach dem dieStandard.at-Bericht über die "Warnung" an Eltern, dass Mädchen im Werkunterricht "oft überfordert" seien. Wie der Direktor der Schule in einem Schreiben an die Redaktion mitteilt, habe er einen Brief verfasst, der nun allen Eltern der Schule zugeschickt werde (siehe links).

In dem Brief stellt die Schulleitung fest, "dass es uns fernliegt, irgendein Kind zu diskriminieren". Zudem wird darauf hingewiesen, dass die Schule ab 2014 als Neue Mittelschule geführt werde - und ab dann werde es ohnehin keine Wahlmöglichkeit mehr geben. (red, dieStandard.at, 13.12.2012)

  • Das Begleitschreiben als Download

    Download
Share if you care.