Wenig überraschend: Die besten Airlines 2012

13. Dezember 2012, 14:39

Wie jedes Jahr wurden auch heuer wieder die besten Airlines der Welt gewählt. Es gab wenig Veränderungen, Qatar bleibt die beste Fluggesellschaft

Die World's Leading Airline Awards küren jedes Jahr die besten Airlines der Welt. Nun steht der Sieger für 2012 fest.

Gewinner des Titels ist Qatar Airways. Wie bereits im Jahr zuvor erlange die Fluggesellschaft mit Sitz in Doha die meisten positiven Bewertungen der Jury, die sich aus Experten von Reisebüros, Veranstaltern und touristischen Organisationen zusammensetzt.

Eine geringfügige Veränderung gab es beim zweiten und dritten Platz, den Asiana Airlines und Singapore Airlines miteinander tauschten. 2011 war Singapore Airlines noch zweitbeste Fluggesellschaft, 2012 konnte Asiana Airlines ihr diesen Rang ablaufen. 2010 lag Asiana Airlines auf dem ersten Platz, Qatar Airways auf Platz drei und Singapore Airlines auf Platz zwei.

Kaum Veränderungen unter den Top Ten

Auch auf dem vierten Platz sieht die Wertung gleich aus wie im Vorjahr und Cathay Pacific Airways konnte ihre Position verteidigen. Auf Platz fünf liegt ANA All Nippon Airways, gefolgt von Etihad Airways, Turkish Airlines, Emirates, Thai Airways und Malaysia Airlines. Qantas, die 2011 noch auf Platz acht lag ist dieses Jahr nicht mehr dabei.

Neu hinzugekommen ist auch Malaysia Airlines auf Platz zehn, dafür wurde Air New Zealand nicht mehr unter die Top-Fluggesellschaften gewählt (Platz sieben 2011).

Die beste Airline in Westeuropa ist laut Skytrax die deutsche Lufthansa, die AUA ist nicht vertreten. British Airways erhält den Titel "Beste Transatlantik Airline", easyjet darf sich "Bester Low-Cost Carrier Europas" nennen. Die Auszeichnung für die weltbeste Economy-Class geht an Singapore Airlines. Star Alliance erhält den Titel als beste Airline Alliance der Welt.

Das beste Kabinenpersonal in Europa arbeitet bei KLM, gefolgt von Lufthansa und Swiss International Air Lines. Unter den besten Low-Cost Airlines in Europa liegt NIKI auf Platz drei. (red, derStandard.at, 13.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 132
1 2 3 4
Es liegt auch sehr viel am persönlichen Geschmack

Airlines der arabischen Länder sind wahrscheinlich komforttechnisch und im Service sehr weit vorne, man muss die Begleitumstände bzw. das Verhalten so mancher Araber aber auch mögen....akzeptieren kann man es meist nur schwer. Als Vielfliegern der Emirates in der Business kann ich ein Lied davon singen. Selten wird man so viel Dreck und schlechtes Benehmen sehen und erleben dürfen, wie unter arabischen Fluggästen. Kinder werden grundsätzlich nicht erzogen und dürfen alles. Westliche Frauen sind Abschaum werden aber stundenlang dreist angeglotzt. Das und vieles mehr hat wenig bis nichts mit einem Ranking zu tun, beeinflusst aber trotzdem. Darum sollte man gewisse Artikel nur als Leitfaden nehmen.

Dieses Ranking ist ein Topfen, da es weder etwas über die Qualität der gebotenen Leistung noch über die Sicherheit der Airlines etwas aussagt.
Zudem besteht die Jury aus lauter Personen die uns diese Flüge verkaufen wollen.

Die Qatar Airways z.B. bietet ordentliches Service an Bord, aber der Heimatflughafen in Doha ist unter aller Sau und die Wartezeiten für Anschlußflüge meist katastrophal. Die Thai wiederum fliegt mit uralten Kübeln die sicherlich nicht mehr den aktuellen Standards entsprechen.

100% Zustimmung

Als ich das letzte Mal mit Quatar flog stank der Sitz nach Kotze. Der Flughafen in Doha hat den Charme und die Ausstattung eines Provinzairports und die Umsteigezeiten sind ungünstig. Die müssen schon eklatant billiger sein als die Konkurrenz, dass ich wieder mit denen fliege... 1. Platz im Ranking wtf?

Doha = das allerletzte

Der Qatar-Hub Doha ist ja wohl das Allerletzte. Stimmung wie auf einem mieselsüchtigen Busbahnhof, kein Bier im gesamten Terminal (das kann was werden 2022 bei der Irrsinns-Fußball-WM :-), elendig lange Queues vor den Sicherheitskontrollen.

Der Flughafen ist ein wesentlicher Grund, warum Qatar für mich nicht mehr in Frage kommt...

So alte Kübel wie der A380 gell^^

wenige Ausnahmen machen dann den Gesamteindruck auch nicht viel besser.

bitte um hilfe...

unter diesem link sieht das ergebnis ganz anders aus?!? das ist doch dasselbe, dass im artikel erwähnt wird, oder?

http://www.worldtravelawards.com/award-wor... rline-2012

warum scheint die AUS nicht auf Platz eins auf?

hier wurde am erfolgreichsten von Vorständen und Geschäftsführern abgecasht.

Wie Thai auf einen Stockerlplatz kommt, wundert mich. Selten so ein schlechtes Service erlebt (Business Class Bangkok > Hong Kong), dazu noch eine Uralt-Maschine.

Großartig dafür ANA (Business Class Chicago > Tokyo). Und Asiana (Seoul > Hong Kong) sowieso.

Ebenfalls großartig: First Class mit Emirates in der A380. Da hätte der Flug ruhig länger dauern können...

Was genau

hat Niki mit Low-Cost-Carriers zu tun?? Die sind auf bestimmten Routen teurer als alle anderen und fuers Gepäck zahlt man auch, wenn man gar keines hat..

Turkish Airlines als beste europäische Fluggesellschaft überrascht nicht.

@frim und the300

kömnt Ihr Eure Egospiele woanders ausfechten?

In Europa....

Turkish Airlines, das ist die neue Lufthansa (soll heißen wie LH o. AUA vor 5-10 Jahren).
Top-Machinen
Gutes Essen
Nette Bedienung
Gute Flugverbindungen international

Die AUA

ist bei den besten Fluglinien in Westeuropa auf Platz 5 - also "nicht vertreten" stimmt nicht ganz.

Mein jeweils "beste" Airline

bietet mir folgende must-haves: 1. Direktflüge; 2. passende Flugzeiten; und 3. Sicherheit in Betrieb und Wartung.

Meine "allerbeste" Airline hätte dann noch ein real-nice-to-have: an jedem Sitzplatz, selbst in Economy, eine normale Steckdose zum Chargen des Akkus von Ultrabook/Notebook.

... und das alls natürlich für fast umsonst, stimmts? :)

Ihre Must- haves haben eh fast alle!

1.)Direktflüge bieten grundsätzlich alle Airlines.
2.)Flugzeiten sind meistens auch so gelegt, dass sie für die meisten passen.
3.)http://derstandard.at/135545965... er-wie-nie einfach durchlesen

Ihr nick hat Programm

I stand corrected: mir geht es um non-stop flights, not direct flights. Das ist in der Tat ein Unterschied.

Wenn ich z.B. in Richtung Südostasien will (e.g. BKK als zentrale Drehscheibe der Region), dann fliege ich mit Austrian oder Eva Air non-stop und über Nacht - und nicht mit QR über DOH, nicht mit EK über DXB und nicht mit LH über FRA!

Und mich interessiert nicht ob "Flugzeiten MEISTENS auch so gelegt sind, dass sie für die MEISTEN passen", sondern ob sie in MEIN Leben und MEINEN Tagesablauf passen!

Nennen Sie mir bitte noch die Airline, die in der Economy an jedem Sitz eine normale Steckdose bietet, weil dann nehm ich ab sofort diese. Das sog. board entertainment system und das on-board duty free ist für mich nämlich nutzlos.

Ich sehe ihr Problem nicht!

Punkt 1 sind wir uns ja einig.
Punkt 2 sind wir anderer Meinung
und das letzte stand nicht unter must-haves!

??

Die Qatar bietet Direktflüge von z.B. VIE nach DBX?

Er hat ja nicht gesagt, wo er hin will!

Aber grundsätzlich bieten die Airlines Direktflüge an. Des weiteren sind wohl eher nonstop-Flüge gemeint.

Direktflüge nach DBX '')

Selten blöder Kommentar. Mit Qatar fliegt man direkt nach Doha, mit den Emirates direkt nach Dubai. Wo bitte ist das Problem????
Beide Airlines unzählige Male genutzt und kaum Unterschiede beim Service und der Qualität erlebt.
So what?

Posting 1 bis 25 von 132
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.