Mendes will Salzburg im Sommer verlassen

13. Dezember 2012, 14:20
  • Die Zeichen stehen auf Abschied.
    foto: apa/krug

    Die Zeichen stehen auf Abschied.

Der Niederländer "bevorzuge ein neues Abenteuer"

Wien - David Mendes will Salzburg im Sommer verlassen. Der niederländische Kapitän bestritt auch aufgrund von Verletzungen in dieser Saison erst sechs Spiele für den Fußballmeister, den im Juni 2013 endenden Vertrag wird er nicht verlängern.

Mendes: Salzburg blockierte Wechsel ins Ausland

Wie der 30-Jährige dem Fachmagazin "Voetbal International" sagte, habe Salzburg bereits zweimal einen Wechsel blockiert. Die Entscheidung zum Abschied aus Österreich sei bereits im Sommer 2011 gefallen. Red Bull habe aber sowohl einem Wechsel nach England im Jänner als auch einem nach Belgien im August nicht zugestimmt, berichtete das Magazin.

"Nach drei Jahren für Red Bull Salzburg bevorzuge ich ein neues Abenteuer", wurde Mendes zitiert. Einen Abgang noch im Winter schloss der Mittelfeldspieler aus. "Ich will diese Saison noch zu Ende bringen."

Mit der Kapitänsschleife auf die Bank

Mendes holte unter Trainer Ricardo Moniz in der vergangenen Saison mit Salzburg das Double. Nach einem gegen die Admira im August erlittenen Nasenbein- und Zehenbruch musste der im Sommer zum Kapitän ernannte Niederländer aber pausieren. Zuletzt kam er unter Neo-Trainer Roger Schmidt nicht über Kurzeinsätze hinaus. (APA, 13.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 109
1 2 3

Geht einer der Abgänge nach Düdelingen? Na ja, die brauchen wohl keinen aus der Truppe. Und können sich mit Sicherheit keinen leisten.

Maierhofer vor Wechsel nach Deutschland.
Und Svento hat verlängert !

Zwei gute Nachrichten ;)

winteroffensive der trolle :)

wird zeit dass christkind kommt.

da hab ich hier was echt nettes...

http://www.wort.lu/de/view/f... c68697a4d1

das haben sich die burschen aber wirklich verdient...;)

schwimmlehrer joachim wurde bei der gestrigen sportlerwahl leider nur fünfter ;)

nichgt schlecht frau specht :) vielleicht gibts nächstes jahr ein wiedersehen. mir würds taugn.

unser angstgegner...;)

Ist das jetzt Konfrontationstherapie deinerseits? ;)

unangnehmen dingen darf man nicht aus dem weg gehen...^^
düdel war unser highliht 2012...schlimmer wärs, wenns dort gemeint hätten, der sieg wäre nicht der rede wert...;)

Da muß ich dir wohl, ausnahmsweise, recht geben!

Aha. Red Ox Salzburg ist also ein Abentuer,

und nicht einmal mehr ein Marketingschmäh.

Wußt' ich's doch!

Aufrüsten und ausmisten ist also angesagt.
Mein Wunschzettel ans Christkind:

Neu: DM, ST, RV, Konkurrenz für Walke
Abgeben: Maierhofer, Leitgeb zu Geld machen, Ilsanker, Teigl, Eddie
Chance geben: Hierländer, Alan
als LV einbauen: Svento

Leitgeb zu Geld machen?

Bitte warum damit Zeit verschwenden? Würden Sie Zeit aufwenden, um etwas zu Luft zu machen? Geld braucht der Sauhaufen ja wohl wirklich keines. Das scheisst der Konzern nach Bedarf.

naja teigl kann wenigstens irgendwas (halbwegs schnell)...hinteregger ist leider nicht mehr als ein "patocka"!

Die Ahnungslosen toben wieder...

finde rot für sachliche Argumente doof. Klar, jeder von uns ist der beste Manager/Trainer aber etwas Toleranz wäre gut. Bin in einigem anderer Meinung, das ist ja das Verrgnügen hier ! habe vor kurzem hier 10 Mio. Einkauf für Winterpause Schwerpunkt Mendes Ersatz und AV Besetzung, sowie ev. Brecher im STZentrum prognostiziert, war auch rot verziert.Ob Eddi noch das Niveau bringt wenn nötig ? Vll. doch das Alter in Kombi mit Spielpause, ein junger "Hungriger" mit nötiger Geduld ev. doch vorzuziehen. Walke nicht schlecht, zwar kein Strafraumbeherrscher, dafür gut Linie und 1:1. Bei Svento müssen wir abwarten, da gilt ähnl. wie bei Alan, wen holen wir als Leitgeb Ersatz aus Ö ???
Hierländer, Teigl und Ilsanker werden die Klasse nie haben

Bei soviel Rot fühl ich mich heimisch. Wir sind ja die roten Bullen und nicht irgendein grüner Verein.

Bitte viel Rot.
;-)

LOL der vierte Versuch!! Zensur heute extrem schlecht gelaunt

Leitgeb zu Geld machen.

Weisst was wirklich wirklich das Beste ist an RBS?

Es muss keinen wirtschaftlichen Erfolg geben, kein ausgeglichenes Budget. Das Geld wird ihnen einfach zu geschossen.

Also hängt es wohl von der Laune irgendeinees Managers ab ob Leitgeb gehen darf oder bei RBS verweilen muss.

Anders ausgedrückt als Leitgeb zu RBS ging, hat er einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, Fussball karrieretechnisch gesehen.

Wasis los Zensur schlechten Tag erwischt???

Leitgeb zu Geld machen.

Weisst was wirklich wirklich das Beste ist an RBS?

Es muss keinen wirtschaftlichen Erfolg geben, kein ausgeglichenes Budget. Das Geld wird ihnen einfach zu geschossen.

Also hängt es wohl von der Laune irgendeinees Managers ab ob Leitgeb gehen darf oder bei RBS verweilen muss.

Anders ausgedrückt als Leitgeb zu RBS ging, hat er einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, Fussball karrieretechnisch gesehen.

Leitgeb zu Geld machen.

Weisst was wirklich wirklich das Beste ist an RBS?

Es muss keinen wirtschaftlichen Erfolg geben, kein ausgeglichenes Budget. Das Geld wird ihnen einfach zu geschossen.

Also hängt es wohl von der Laune irgendeinees Managers ab ob Leitgeb gehen darf oder bei RBS verweilen muss.

Anders ausgedrückt als Leitgeb zu RBS ging, hat er einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, Fussball karrieretechnisch gesehen.

Leitgeb zu Geld machen.

Weisst was das wirklich wirklich tolle an RBS ist?

Sie müssen nichts erwirtschaften, es wird ihnen einfach zu geschossen.

Also hängt es wohl von der Laune von irgendeinem Manager ab ob Leitgeb gehen darf oder ob RBS seine internationale Karriere beendet.

Mit anderen Worten Leitgeb hat einen Pakt mit dem Teufel geschlossen.

Jetzt muss der Kader für die neue Saison geformt werden - hoffentlich für die CL

Auf jeden Fall fehlt ein guter "6er", der auch Leithammel spielen kann. Dass insbesondere Ulmer keine Lösung auf Dauer sein kann, wird wohl jeder so sehen. Hoffen wir, dass Svento diese Position übernehmen wird/kann. Notfalls muss ein neuer AV her. Und ein guter Brecher im Sturm, der technisch nicht gar so limitiert ist wie das lange Elend, das sich für einen Superstar hält, würde auch ganz gut tun.

Für Leitgeb ist es wohl die letzte Chance auf den Wechsel ins Ausland. Die sollte man ihm nicht nehmen, wenn er unbedingt weg will. Ob er dann strandet wie so viele andere, wird sich zeigen. Jantscher scheint in Moskau ja auch nicht das große Los gezogen zu haben.

Nein

1. Walke hat mit Eddie einen super Mann hinter sich - sofern Eddi damit leben kann
2. Maierhofer passt wohl nicht wirklich in das System von Schmidt - wird wohl selber gehen wollen
3. Leiti ist wohl schwer zu halten wenn er ein Angebot bekommt - obs Sinn für ihn macht ist ein anderes Thema

Ansonsten seh ich nur auf den offensiven Aussendeckerpositionen Verbesserungspotential - mit dem Kader weiterarbeiten, Lazero und die Verletzten integrieren und alles ist OK.

wenn alan wieder zu alter stärke kommt sehe ich im sturm keinen bedarf...
falls man einen stürmer holen sollte dann einen jungen, dadurch es heuer eh nur um die meisterschaft geht kann man die zeit nutzen leute aufzubauen...

ilsanker weg, bei teigl bin ich mir nicht sicher, wenn der seine chancen zu tore umsetzt dann ist da einiges möglich...

leitgeb hergeben???!!! wer soll den ersetzen? solche spieler typen gibt es nicht viele, vorallem keine jungen.

und svento ist soweiso der wahnsinn. vielleicht kann sogar er die leitgeb position spielen, auch wenn gerade die geschwindigkeit eher auf einen flügelposition besser zum tregen kommen würde.

Leitgeb ist nicht werbewirksam. Ich wundere mich schon lange, dass der nicht den Laufpass von der Marketingabteilung bekommt.

Alan in alter Stärke wäre natürlich ein Traum. Nichtsdestotrotz fehlt im Kader ein adäquater kopfballstarker "Brecher".

Dass das Mr.Eierhofer aus mehrfachen Gründen nicht sein kann, dürfte man nach langer Zeit der Geduld und Hoffnung offensichtlich auch bei RB erkannt haben. So ein Selbstdarsteller vergiftet nur das Mannschaftsklima. Dem Nationalteam tut es ja sichtlich auch gut, dass der Lange nicht mehr dabei ist.

Posting 1 bis 25 von 109
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.