Syrien: 16 Tote nach Bombenanschlag

13. Dezember 2012, 10:27
6 Postings

Zudem mehr als 25 Verletzte

Damaskus - Mindestens 16 Menschen sind am Donnerstag bei der Explosion einer Autobombe in der Stadt Qatana, 25 Kilometer südwestlich von Damaskus, getötet worden. Mehr als 25 Personen wurden bei dem Anschlag verletzt, wie der Hisbollah-nahe libanesische Fernsehsender al-Manar meldete.

Der Anschlag ereignete sich nur wenige Stunden nachdem drei Bombenexplosionen vor dem syrischen Innenministerium in Damaskus am Mittwochabend fünf Menschen getötet hatten. Qatana gehört zu jenen Vororten von Damaskus, wo die Truppen des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad gegenwärtig versuchen, eine Offensive der Rebellen zurückzudrängen. (red/APA, derStandard.at, 13.12.2012)

Share if you care.