Syriens Regime setzt "ungeheuerliche Waffen" ein

13. Dezember 2012, 07:59

Sprecherin: Auch Scud-Raketen auf Stellungen der Rebellen abgefeuert

Damaskus - Die USA werfen der syrischen Führung unter Präsident Bashar al-Assad den Einsatz von Scud-Raketen gegen Rebellentruppen vor. "In Syrien sind Scuds gelandet", sagte ein US-Regierungsvertreter in der Nacht zum Donnerstag. US-Außenamtssprecherin Victoria Nuland sagte ebenfalls, im Syrien-Konflikt würden inzwischen auch Raketen eingesetzt. Zum Typ der Geschoße wollte sie sich nicht äußern. Zudem verwende die Regierung eine weitere "ungeheuerliche Waffe", sage Nuland. Es handle sich um eine Art Rohrbombe, die brennbares Material enthalte.

Wie die "New York Times" unter Berufung auf US-Regierungskreise berichtete, feuerten syrische Regierungstruppen in den vergangenen Tagen von der Hauptstadt Damaskus aus mehrere Scud-Kurzstreckenraketen auf Stellungen der Rebellen im Norden des Landes ab. Die Waffen wurden einst in der Sowjetunion entwickelt und haben eine Reichweite von etwa 300 Kilometern.

Zuvor hatte die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch der syrischen Armee bereits den Abwurf gefährlicher Brandbomben auf die Zivilbevölkerung vorgeworfen. Der bewaffnete Konflikt in Syrien hält seit März 2011 an. Seitdem wurden Schätzungen zufolge mehr als 42.000 Menschen getötet, eine halbe Million Syrer flüchteten. (APA, 13.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 28
1 2
wer im Glashaus

Darüber brauchen sich die Amis nicht aufzuregen, sie sind die Einzigen die Atomwaffen einsetzt, schießen selbst mit Uranmunition herum, und verhinderten einen iranischen Sieg im 1. Golfkrieg dadurch dass sie Saddam Hussein mit Giftgas ausstatteten, das dieser dann gegen die Iraner und gegen die Kurden im eigenen Land einsetzte. Die Kurden starben durch deutsches und amerikanisches Giftgas!

Wirklich ungeheuerlich!

Die haben so einen Donnerstab, wenn der donnert, stirbt hundert Schritte entfernt ein mann, sogar ein Pferd kann der töten!
Und Eier vom großen Metall-Bumm-Vogel haben die auch, die sind aus Eisen, und wenn man die wirft, machen die bumm, und auch das kann einen Mann töten!
Hugh!

Ungeheurliche Waffen!

Weil die Autobomben sind ja Friedens- und Demokratiewaffen....
Offensichtlicher gehts ja garnicht mehr.

Bei aller berechtigter Häme gegen die USA von wegen Saddams Massenvernichtungswaffen, aber - wie die meisten Poster hier - deshalb de facto zu leugnen, dass Assad mit brutalsten Mitteln gegen sein eigenes Volk vorgeht, ist an Zynismus kaum zu überbieten.

Bin eindeutig ihrer Meinung.

Die Hirne sind voll von Verschwörungstheorien, dass einige von Wahrem und Falschen nicht mehr unterscheiden können.

laub kaum dass dies jemand leugnet

Man erwähnt zu Recht aber dass hier die Rebellen Assad um nichts nachstehen.

Das Problem ist dass wenn mal jemand erwähnt das hier ein Übel durch ein anderes Übel ersetzt wird man gleich als Assad-Regime-Diktator-..... Sympatisant abgestempelt wird.

Dies ist aber leider die Reailität in diesem Krieg. Unabhängig davon wer was angefangen hat.

und hier der unwiderlegbare, eindeutige beweis, der schon einmal genügte um eine invasion zu rechtfertigen:

http://www.spiegel.de/img/0,102... 631,00.jpg

Danke hawkeyelinz

Das ist wirklich eine sehenswerte Doku..

Böse Waffen/gute Waffen

Was ist denn da los? Gibt es etwa böse und brave Bomben? Wird jetzt schon unterschieden, je nach einsetzender Nation?
"Ungeheuerliche Waffen"... aha... also wenn sie von Assads Regime eingesetzt werden. Wenn die USA es verwenden würden gegen die "Terroristen"... wie Gegner der USA genannt werden (Assad nennt die Regimegegner ja auch immer Terroristen), dann ist es OK! Verlogen hoch drei!!!

die amis wissen doch selbst gut genug das die phosphorgranaten zur gefechtsfeldbeleuchtung dienen (falludja) und wenn sich einer drunter verirrt ist er selber schuld......
und wenn das gebiet für ein en einsatz der luftwaffe nicht sicher genug ist greift man eben zu scuds(wenn man welche hat)

so oder ähnlich.......

Lese ich da richtig ????....

Die USA wagen es doch wirklich einer andere nation den vorwurf vom einsat von brandbomben zu machen.???? Scheinheiligkeit ad infinitum.
In einem ganzen jahr wuerden es die syrer nicht schaffen so viele brandbomben abzuwerfen, wie die amis in vietnam an einem einzigen tag und dabei meistens auch zivilisten getroffen haben.

Nein, Sie lesen offenbar nicht richtig. Human Rights Watch wirft Syrien den Einsatz von Brandbomben vor, nicht die USA

a) Wann war der Vietnamkrieg noch gleich?

b) Billige antiamerikanische Hetze ist seit 9/11 modern, ja, aber langweilt das Geplärr auf Dauer nicht?

Brandbomben verwenden die USA heute noch

http://de.wikipedia.org/wiki/Mark_77_Bombe

andere Massenvernichtungswaffen auch

http://de.wikipedia.org/wiki/MOAB

Nur noch kopf schuetteln.....

Ich brauche nicht zu hetzen, denn im prinzip sind mir die amerikaner, with their way of live, their ignorance, their bad manners, their hypocracy usw. usw., egal wie der sack kaffee in sao paolo.

Kriegsverbrechen bleibt ein nicht-verjaehrendes verbrechen. Und davon haben die amis genuegend veruebt.

Wer meint dass die zeit die wunden der kriegsverbrechen heilt, der muss auch dann WK I und WK II, sowie andere greueltaten die bereits jahrzehnte zurueckliegen auch vergessen .

kennst du noch ein anderes Land

das in seiner Geschichte in ca. 170+ Putsche, bewaffnete Konflikte, Kriege verwickelt war?
Ich nicht ..

Ja, ich schon:

China, Russland, Grossbrittanien, Indien, Spanien, Deutschland, Frankreich, Schweden, Oesterreich, Tuerkei, Aegypten, Iran, Griechenland, etc., etc.,.....

Aber sie haben bei den Millionen Toten niemals Scud Raketen benutzt.

Sind das jetzt die Massenvernichtungswaffen, ...

... , die einen Waffengang der NATO rechtfertigen?

Ganz sicher nicht..

.. die NATO will doch keinen Suizid begehen :)

Und wenn schon keine Massenvernichtungswaffen dann wenigsten Kinderspielsplätze als Ziele.

Eine Scud alleine hätte ja niemand vom Hocker gerissen, sozusagen.
Also mußte die Kombination Scud und Kinderspielplatz her.
Syria Fires Scud Missiles at Insurgents, U.S. Says ... “Using them to target rebels hiding in playgrounds at schools is ...
Die Scuds sind zwar sehr ungenau, schreiben's im Artikel, aber wenn's um Kinderspielplätze geht trifft Assad ganz genau. Naja, als Augenarzt hat er die Schützen mit einem Scharfsehmittel gedopt.
Die CIA Zuträger der NYT haben zur Erhöhung der Glaubwürdigkeit noch ein paar Rebellen dazugesellt und die Mär macht die Runde.
Dass jetzt die ungenierte Lieferung von noch mehr Waffen höchst an der Zeit ist, weiß jeder brave Konsument der westlich human demokratischen Kriegspropaganda.

Die Kunst des Krieges..

.. diesmal: " Wie kann ich zuverlässig versagen?"

Zuerst schiesse ich unmotiviert Granaten auf unbeteiligte Länder (Türkei) ab.
Dann führe ich kurz ein Massenmorde durch.
Außerdem beschiesse ich Rebellen nur, wenn Kinder in der Nähe sind.

... ich .. also ich fühl mich von der Presse verarscht.

Sehr geehrte Redaktion

bitte weisen Sie den unbedarften Leser daraufhin, dass die Freie Syrische Armee seit März 2011 nur gegen die syrische Armee kämpfen kann, da ihr Geld und Waffen sowohl von den USA, als auch von arabischen Ländern (Katar, Saudi arabien) geliefert werden.

Im Endeffekt führen damit die USA, Katar und Saudi Arabien einen Stellvertreterkrieg in Syrien, bei dem keiner weiß was die " Demo-/Theokratie" bringen wird.

Ist es wirklich so schwer

zu akzeptieren, dass die USA mit den Regimes in S-Arabien, etc unter einer Decke stecken? Extremisten, solange sie nicht kleine Kinder fressen, sind den USA nur recht, da marktliberal!! Die Religion ist vollkommen wurscht, ja sorgt vielleicht sogar für einige "Ordnung"...

Stellvertreterkrieg, dass ich nicht lache. Wenn dann kämpfen hier Sunnis gegen Schiiten in der Form zahlreicher Untergruppierungen..

Posting 1 bis 25 von 28
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.