Motlanthe fordert Zuma bei ANC-Parteitag heraus

Südafrikas Vizepräsident könnte nach Sieg auch Staatschef werden

Johannesburg - Südafrikas Vizepräsident Kgalema Motlanthe will Medienberichten zufolge bei der Wahl zum Chef der Regierungspartei ANC gegen Präsident Jacob Zuma antreten. Motlanthe werde bei dem am Sonntag beginnenden Parteitag in Bloemfontein für den Parteivorsitz kandidieren, berichteten drei örtliche Radiosender am Mittwoch. Wen die Mehrheit der 4500 Delegierten wählt, der gilt als Favorit bei den Wahlen zum Staatschef 2014.

Der ANC und sein Vorsitzender Zuma stehen nicht nur wegen einer Serie von Korruptionsskandalen massiv in der Kritik, sondern auch weil sie die Lage der armen schwarzen Bevölkerung nicht verbessert haben. Zuma ist dennoch der Favorit im Rennen um den Parteivorsitz. Der Parteitag dauert bis zum 20. Dezember.

Der ehemalige Gewerkschaftsführer Motlanthe war bereits 2008/2009 nach dem Rücktritt von Thabo Mbeki kurzzeitig Präsident. Seit 2007 ist der heute 63-jährige ANC-Vizepräsident. (APA 12.12.2012)

Share if you care
1 Posting
Wenn Mothlante sich durchsetzen kann, wird er den ANC mitsamt seinem Ruf aufpolieren.

Gewerkschafter eben.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.