Deutschland ermittelt gegen weitere rechtsextreme Terrorverdächtige

Bundesanwalt: Nach 9/11 zu sehr auf Islamisten konzentriert

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Share if you care.
3 Postings
DAS darf der welt nich vorenthalten werden!

http://blog.fefe.de/?ts=ae371c72

"Der Ku Klux Klan hat ein Problem mit radikalen Mitgliedern. Mitglieder, die dem Ku Klux Klan zu radikal sind. Der Ku Klux Klan hat Mitglieder, die ihnen zu radikal sind. Zu radikal. Dem Ku Klux Klan. Das ist ja alleine schon ziemlich unglaublich.

Und was für Leute sind das, die dem Ku Klux Klan zu radikal sind? Kann man das eingrenzen? Ja, kann man. Schwäbische Polizisten."

http://www.sueddeutsche.de/politik/r... -1.1548927

"Bemerkenswert ist, dass die von den bekannt gewordenen Polizeibeamten vertretenen Ansichten als extrem rechtsextremistisch eingestuft und deshalb von den meisten Mitgliedern abgelehnt wurden."

^^

Jetzt geht es von Deutschland aus

den FPÖ-lern an den Kragen.

Potentielle Terrorverdächtige:
H.C. Strache: Antisemitischer Provokateur. Netzwerker im Ausland.
Alexander Hrubesch: Aggressiver Rassist.
Herbert Kickl: Hetzendes "Mastermind".
Martin Graf: Zielt auf ältere Leute ab.

(Liste ohne Anspruch auf Vollständigkeit.)

...

jaja total unvorstellbar, dass die sicherheitsbehoerden aus nazis bestehen, es gibt nur 40.000 ngos die es dokumentieren... und die machen das - warum? na aus freiwilligkeit HAHAHA so ein nazimist...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.