"3" verspricht flächendeckenden LTE-Ausbau

12. Dezember 2012, 16:51
54 Postings

"3"-CEO Trionow erleichtert - A1 wird Diskonter "Yesss" übernehmen

Bei Hutchison zeigt man sich erleichtert über die Genehmigung der Orange-Übernahme durch die EU.

"Nach mehr als 10 Monaten intensiver Prüfung aller wettbewerbsrechtlichen Bedenken bezüglich der Übernahme seitens der EU und der österreichischen Behörden, haben wir nun endlich grünes Licht von der EU-Kommission erhalten und können mit der Akquisition fortfahren", sagt "3"-Chef Jan Trionow in einer ersten Stellungnahme.

Flächendeckende LTE-Einführung

Man sieht sich nun gestärkt im Markt und erhofft sich "beachtliche Größen- und Effizientvorteile". Für die nächsten beiden Jahre kündigt man einen flächendeckenden Ausbau des neuen Mobilfunkstandards LTE in Österreich an, der wesentlich schnellere Datenübertragung verspricht.

"Yesss" geht an A1

Ein weiterer Teil des Deals ist der Verkauf des Diskont-Mobilfunkers "Yesss" an den Konkurrenten A1. Dieser wurde Seitens des österreichischen Kartellgerichts bereits Ende November ohne Auflagen genehmigt. Hier könnte die Bundeswettbewerbsbehörde aber noch Einspruch einlegen. Die Frist dafür läuft bis 27. Dezember. (red, derStandard.at, 12.12.2012)

Share if you care.