Wie aus den Flossen der Fische Beine wurden - Archäologen entdeckten Hafen des antiken Rom

11. Dezember 2012, 19:40
2 Postings

Wie aus den Flossen der Fische Beine wurden

Vor etwa 360 Millionen Jahren begannen aquatische Lebewesen nach und nach das Festland zu erobern, ein Prozess der etwa zehn Millionen Jahre dauerte. Forschern vom spanischen CSIC gelang es nun, eine genetisch Erklärung für den "Umbau" der Flossen in Beine zu liefern. Wie die Wissenschafter im Fachblatt Developmental Cell berichten, dürften das Gen Hoxd13 eine wichtige Rolle gespielt haben, wie sich bei Experimenten an Embryos von Zebrafischen zeigte. (jam)

Abstract
Developmental Cell: Hoxd13 Contribution to the Evolution of Vertebrate Appendages

Archäologen entdeckten Hafen des antiken Rom

Nordwestlich der Stadt Ostia entdeckten Forscher Hinweise auf ein 6,5 Meter tief ausgegrabenes Hafenbecken im Sediment der Tibermündung. Im 4. Jahrhundert vor Christus müsse daher hier der alte Hafen Roms gelegen haben, folgern die Archäologen. Aus den Ablagerungen gehe zudem hervor, dass der Hafen vor mehr als 2100 Jahren durch eingeschwemmte Flusssedimente versandete und danach aufgegeben wurde. (tasch, DER STANDARD, 12.12.2012)

Share if you care.