Gazprom zieht bei Österreichern ein

11. Dezember 2012, 15:28
posten

Tochtergesellschaft des Ölkonzerns mietete knapp 10.000 m² an - Zwei Türme sind fast fertig, vom dritten steht der Rohbau

Die österreichischen Immobilienunternehmen Warimpex, CA Immo und UBM errichten mit ihrer gemeinsamen Joint-Venture-Gesellschaft Zao Avielen A.G. die AirportCity St. Petersburg. Neben einem "Crowne Plaza"-Hotel mit 294 Zimmern sind dort drei moderne Bürogebäude mit einer vermietbaren Fläche von insgesamt 31.000 m² entstanden.

Rund zwei Drittel der neuen Büroflächen wurden nun an die Gazprom Invest Zapad, einer Tochterfirma der OAO Gazprom, vermietet. Die beiden Türme "Jupiter 1" und "Jupiter 2" der ersten Bauphase mit einer Fläche von 16.000 m² sind bereits fertig, allerdings befinden sich "Teile der Innenausstattung der von Gazprom angemieteten 9.960 m² noch im Ausbaustadium", erklärt UBM-CEO Karl Bier in einer Aussendung. Diese Flächen müssen nun "unter Hochdruck bis Jahresende fertiggestellt werden". Der Rohbau des dritten Turms ("Zeppelin"/15.000 m²) der zweiten Bauphase steht und werde "je nach Mieternachfrage fertiggestellt".

An der Projektgesellschaft Zao Avielen A.G. ist die Warimpex zu 55 Prozent, die CA Immo zu 35 Prozent und die UBM Realitätenentwicklung AG zu zehn Prozent beteiligt. (red, derStandard.at, 11.12.2012)

  • Die Airportcity befindet sich in unmittelbarer Nähe zum internationalen Flughafen St. Petersburg "Pulkovo 2".
    foto: ubm

    Die Airportcity befindet sich in unmittelbarer Nähe zum internationalen Flughafen St. Petersburg "Pulkovo 2".

Share if you care.