Keine WorldTour-Lizenz für Hallers Team Katjuscha

11. Dezember 2012, 10:43
5 Postings

Team Argos mit Steirer Preidler in Kreis der 18 Top-Teams aufgenommen

Lausanne - Das russische Rad-Team Katjuscha hat vom Radsport-Weltverband (UCI) keine Lizenz für die WorldTour 2013 bekommen. Die UCI teilte am Montagabend mit, dass die Lizenzkommission den Antrag Katjuschas, als dessen neuer Manager der dreifache Olympiasieger Wjatscheslaw Jekimow fungiert, abgelehnt habe. Bei Katjuscha ist auch der Kärntner Profi Marco Haller unter Vertrag.

Der Steirer Georg Preidler fährt hingegen 2013 für ein Team der ersten Division. Denn sein neuer Rennstall Argos Shimano erhielt einen der 18 begehrten Plätze zugesprochen und darf alle großen Rennen bestreiten.

Preidler, dessen Arbeitgeber seinen Sitz in den Niederlanden hat, ist nächstes Jahr neben Bernard Eisel (Team Sky), Thomas Rohregger (RadioShack Nissan) und Matthias Krizek (Cannondale) der vierte Österreicher bei einem Rennstall der WorldTour.

Im Falle Katjuscha prüft die UCI nun, ob die Equipe als Professional Continental Team (2. Division) registriert wird. Das russische Team hatte die Jahreswertung 2012 nicht zuletzt auch dank Einzel-Sieger Joaquim Rodriguez (Spanien) auf dem zweiten Rang abgeschlossen und war von der UCI schon als eines von 15 Teams für 2013 provisorisch nominiert worden. Bei Katjuscha gab man an, die Gründe der Ablehnung nicht zu kennen. (APA; 11.12.2012)

Share if you care.