Twitter-Update kommt mit Foto-Filtern à la Instagram

11. Dezember 2012, 09:08
posten

Gerüchte bestätigt: Twitter hat die offiziellen Apps mit Verbesserungs-Tools und Filtern versehen

Am Montag wurde die offizielle Twitter-App für iPhone und Android aktualisiert. Was schon Tage zuvor vermutet wurde, hat sich nun endgültig bestätigt: Twitter hat nun laut eigenem Blogpost Filter für Fotos in die Apps eingebaut.

Instagram dreht Inline-Unterstützung ab

Die Entscheidung von Twitter wurde nicht zuletzt deshalb gefällt, weil der von Facebook gekaufte Foto-Filter-Dienst Instagram Nutzern es nicht mehr ermöglicht, Instagram-Fotos auf Twitter inline anzusehen. Dies führt dazu, dass Twitter-User bei Instagram-Links auf die Website des Foto-Dienstes geleitet werden und das Foto nicht direkt in der App sehen.

Auto-Verbesserungs-Tools

Die Filter stammen laut Twitter von Aviary, einem Unternehmen, das Foto-Editoren für iOS-, Android- und Windows Phone baut, die Entwickler in ihre Apps einfügen können. Insgesamt gibt es acht Filter, die über das Foto gelegt werden können, eine Vorschau inklusive. Neben Filtern kann die Helligkeit bzw. Belichtung der Fotos mit einem Auto-Verbesserungs-Tool bearbeitet werden. Die Filter sind ab sofort in der neuen Version des offiziellen Clients für iPhone und Android in den jeweiligen Stores verfügbar. (red, derStandard.at, 11.12.2012)

 

  • Insgesamt acht Filter stehen nun in der neuen Version der App zur Verfügung
    screenshot: youtube/twitter

    Insgesamt acht Filter stehen nun in der neuen Version der App zur Verfügung

Share if you care.