USA setzen syrische Rebellengruppe auf Terrorliste

Al-Nusra-Front laut USA Tarnorganisation von Al-Kaida im Irak - Sorgen über Extremisten in Oppositionsbewegung

Damaskus/Washington - Die USA wollen nach Informationen des TV-Senders CNN die syrische Rebellengruppe Al-Nusra-Front zur Terrororganisation erklären. Washington betrachte die Gruppe als Tarnorganisation von Al-Kaida im benachbarten Irak. Die Al-Nusra-Front bestehe aus Islamisten, viele ihrer Kämpfer kämen aus dem Irak, berichtete der Sender am Montag. Die Gruppe stecke hinter Selbstmordanschlägen in Syrien, sei aber auch für viele militärische Erfolge der Rebellen verantwortlich.

Chemiefabrik besetzt

Erst kürzlich hatten syrische Aktivisten berichtet, mutmaßliche Anhänger der Al-Nusra-Front hätten eine Chemiefabrik in der Nähe der Stadt Safira östlich von Aleppo unter ihre Kontrolle gebracht. Auch das syrische Außenministerium hatte damals erklärt, dass ein Labor zur Herstellung von Chlorgas von Rebellen übernommen worden sei.

Die USA äußern bereits seit längerem die Sorge, dass sich extremistische Gruppen unter die syrische Oppositionsbewegung mischten. Die USA senden auch keine Waffen an die Rebellen - aus Furcht, sie könnten in falsche Hände gelangen. (APA, 10.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 54
1 2
USA-Ein(An-)griff nähert sich...

DAs bedeutet für mich gleichzeitig, dass USA bald in Syrien einmaschieren wird... Grundlos, nutzlos aber sie werden es tun...

Bruch des Völkerrechts

Der Einmarsch steht unmittelbar bevor.
Westliche Länder haben einen Plan zur Intervention in den syrischen Konflikt erarbeitet, der eine direkte militärische Einmischung vorsieht. Die Einigung darüber wurde bei einem geheimen Treffen in London erzielt, an dem Generäle aus Frankreich, der Türkei, Jordanien, Katar, den U.A.E. und den Vereinigten Staaten teilnahmen, schreibt The Independent unter Berufung auf Quellen in der britischen Führung.
Sie haben entschieden, dass es Zeit sei, den Rebellen zu helfen Deswegen soll der entscheidende Angriff auf Damaskus unter der Feuerunterstützung von Außen verlaufen.
http://www.independent.co.uk/news/worl... 99658.html

Wie die Geschichte sich wiederholt...

« Il y a là, au fond de je ne sais quelle vallée, au sommet de je ne sais quelle montagne du Liban, des maris, des femmes, des enfants, qui s’aiment et qui s’amusent, qui seront massacrés demain parce que Lord Palmerston, en roulant sur le Railway de Londres à Southampton, se sera dit : « Il faut que la Syrie s’insurge, j’ai besoin de l’insurrection de la Syrie, si la Syrie ne s’insurge pas, I am a fool. »
(So schätzt der frz. Botschafter Franclis Guizot den britischen Außenminister Lord Palmerston im Jahr 1840 ein.)
http://www.afrique-asie.fr/menu/moye... Jzd7YfWj5k

Was ist mit der EU? Wann setzt sie Al-Nursa-Front auf die Terrorliste? Wann wird die ganze FSA auf die Terrorliste gesetzt?

Ich könnte mir vorstellen

dass Netanyahu hier druck gemacht hat. Das letzte, das die Israelis jetzt brauchen können ist ein Islamistisches Regime in Syrien.

Die USA darf allerdings, nachdem sie Anfangs doch immer so betonte dieser Krieg ginge vom Syrischen Volk aus, nicht ihr Gesicht verlieren.

Jetzt zu sagen "wir unterstützen niemanden (mehr) weil wir nicht die falschen unterstützen wollen" ist ein guter Anfang für ein kommendes: "Das Assad regime hat eingelenkt - der Bevölkerung geht es nun besser" und damit einem ENde dieses Spektakels.

Ein neues Video, das den Einsatz von Kindersoldaten durch die Aufständischen zeigt
http://www.youtube.com/watch?v=dMbZC5f9VNM

(verbreitet u.a. durch SOHR)

tut ma leid aber das sieht sogar stevie wonder dass des a spielzeuggewehr ist...

haha, an alle die mir rote stricherl geben - schaut euch mal die waffe genauer an bevor ihr euch brüskiert...

:DDDD

Dazu passend ein weiteres Video:

http://www.youtube.com/watch?v=ZfZPODanuus

Hier eine halbe Kompanie mit Kindersoldaten, teils schwer bewaffnet, z.B. mit gefährlichne Dreiräder.

Ziemlich objektiver Bericht des ORF

direkt aus Damaskus im Ö1-Mittagsjournal. Man wird sich ihn bald auf oe1.at, 7 Tage ö1, anhören können.

"Die USA senden auch keine Waffen an die Rebellen - aus Furcht, sie könnten in falsche Hände gelangen. "

Hahaha, einfach nur köstlich.

Al Nusra sind die Männer von Patraeus ....

... und wurden im Iraq für ihre Terror-Einsätze von den Amerikanern ausgebildet.
Offenbar hat sich jetzt aber die ZOA Seite in Amerika's Politik durchgesetzt und diesen extremen Gruppen wird folglich die Unterstützung ihrer ehemaligen Geldgeber und Ausbildner nach dem vollzogenen Strategie-Wechsel im CIA nun entzogen.

'Al Nusra sind die Männer von Patraeus .... ... und wurden im Iraq für ihre Terror-Einsätze von den Amerikanern ausgebildet. '

Ja, genau!

Und das koennen sie sicher anhand von unzaehligen Blogs 'beweisen'.....

Made my day

"Die USA senden auch keine Waffen an die Rebellen - aus Furcht, sie könnten in falsche Hände gelangen."

Will heißen: Nach einem Systemsturz will man ein Wörtchen mitreden wer regiert. Devise: US Willige nach vorn

sollen einmal in den Spiegel schauen

extremistische Gruppen in Oppositionsbewegung

Ich frage mich, ob man mit rechtzeitiger Unterstützung (muss keine militärische Intervention) oder Anerkennung der Opposition nicht da gegensteuern hätte können...

Die syrische Kriegs- und Mosaikökonomie,

aktueller Artikel in NOW.:

https://now.mmedia.me/lb/en/now... ic_economy

Die USA äußern bereits seit längerem die Sorge, dass sich extremistische Gruppen unter die syrische Oppositionsbewegung mischten.

Tja, wer nicht aus der Geschichte lernen will, der hat auch keine Zukunft.
So wie die vielen lieben gutmenschlichen Kommentatoren (Harrer any one?) auch.

die propagandavideos der regimegegner sind gut und immer wahr und werden uns auch so verkauft. die videos des regimes hingegen hinterfragt man ausgiebig, weil nicht sein kann, was nicht sein darf! wer sich etwas näher mit den greueltaten der anhänger des arabischen frühlings befasst hat, weiss dass genau diese taten absolut in typisch für die rebellen sind, die zu einem beachtlichen teil aus islamisten bestehen.

dieser bande die sich FAS nennt besteht aus Salafisten Terroristen.

So ist es!

Vollkommen Richtig was sie schreiben! Und das die USA die Al-Nusra Brigaden endlich als das bezeichnen was sie auch sind, naemlich Terroristen, kann man wiklich begruessen! Allerdings die Maer, das die USA keine Waffen an die "Rebellen" in Syrien liefern, ist total unglaubhaft! Die USA liefern zwar nicht direkt Waffen nach Syrien, sondern ueber den Umweg ueber die beiden Diktaturen SA und Katar!!

Man sollte ALLES hinterfragen.
Allerdings gibt es viel mehr Videos der Opposition im Netz als vom Regime.

Allerdings gibt es viel mehr Videos der Opposition im Netz als vom Regime.

genau darum geht es ja.

Posting 1 bis 25 von 54
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.