Dutzende Demonstranten in Aserbaidschan verhaftet

10. Dezember 2012, 20:15
posten

Tag der Menschenrechte: Demonstration gegen Korruption in der Politik

Baku - Mit dutzenden Festnahmen hat die Polizei in der autoritär regierten Südkaukasusrepublik Aserbaidschan auf Proteste von Regierungsgegnern am Internationalen Tag der Menschenrechte reagiert. Die Oppositionellen warfen bei der nicht genehmigten Kundgebung in der Hauptstadt Baku den Abgeordneten Korruption vor und forderten Neuwahlen, wie Medien am Montag berichteten. Auch im 35 Kilometer entfernten Sumgait gab es zahlreiche Festnahmen.

Zudem beklagten Reporter in der Exklave Nachitschewan, sie seien von Beamten misshandelt worden. Kritiker werfen der Führung um Präsident Ilcham Alijew die Unterdrückung Andersdenkender sowie Menschenrechtsverletzungen vor. (APA, 10.12.2012)

Share if you care.