Konzept "Hängen Bleiben"setzt sich beim "Werbewunder Radio" durch

10. Dezember 2012, 14:44
posten

Bernhard Gigler und Matthias Piskernik von Jung von Matt/Donau gewinnen 10.000 Euro

Die Sieger der Aktion "Werbewunder Radio" sind gekürt. Bernhard Gigler und Matthias Piskernik von Jung von Matt/Donau konnten sich mit ihrem Konzept "Hängen Bleiben" gegen die Konkurrenz durchsetzen und sich nun über ein Gewinnerhonorar von 10.000 Euro freuen. Die Jury bestehend aus Christian Forster (ORF Enterprise), Michael Graf, Doris Ragetté (beide RMS Austria), Gerda Reichl-Schebesta (CCA-Präsidentin), Edmund Hochleitner (Wien Nord), Hans Feik (CCA) und Clemens Marx (Marx Tonkombinat) gratulierte herzlich. 

Die Kampagne wird von Mitte Dezember bis Anfang Februar auf allen Sendern der RMS TOP Kombi, Ö3 und FM4 zu hören sein. Alle Spots wird es auch zum Download auf radio-aktiv.at geben. (red, derStandard.at)

  • v.l.n.r.: Edmund Hochleitner (Wien Nord), Hans Feik (CCA), Gerda Reichl-Schebesta (CCAPräsidentin),Matthias Piskernik (Jung von Matt/Donau), Bernhard Gigler (Jung von Matt/Donau),Christian Forster (ORF-Enterprise), Doris Ragetté (RMS Austria), Clemens Marx (Tonkombinat Marx),Michael Graf (RMS Austria)
    foto: rms austria

    v.l.n.r.: Edmund Hochleitner (Wien Nord), Hans Feik (CCA), Gerda Reichl-Schebesta (CCAPräsidentin),
    Matthias Piskernik (Jung von Matt/Donau), Bernhard Gigler (Jung von Matt/Donau),
    Christian Forster (ORF-Enterprise), Doris Ragetté (RMS Austria), Clemens Marx (Tonkombinat Marx),
    Michael Graf (RMS Austria)

Share if you care.