Im Schatten von Lionel Messi

Ansichtssache

Das zu bespielende Grün verblasst unaufhaltsam, die Lust der dick eingehüllten Fans auf den Rängen nach erfrischenden Hopfengetränken weicht mehr und mehr dem Verlangen nach heißen Mischungen höherprozentiger Flüssigkeiten, und so mancher Zuschauer verbringt seinen Fußballabend lieber gleich in der warmen Stube als auf von eisigen Brisen dominierten Rängen. Höchste Zeit für die Winterpause, Zeit für ein kurzes Zwischenresümee der internationalen Ligen und Zeit, die europäischen Topligen nach den besten Torschützen im Schatten des argentinischen Ausnahmekickers des FC Barcelona zu screenen ...

Bild 1 von 7»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/hans punz

Man fragt sich eigentlich nur noch: Wie lang bleibt er noch in Österreich? Von ÖFB-Teamchef Koller bisher verschmäht, schaffte es der frühere Admiraner und jetzige Austria-Goalgetter Philipp Hosiner bestenfalls auf die Auf-Abruf-Liste des Nationalteams. Dürfte er in der Winterpause wechseln, wäre er wohl schon so gut wie weg, so aber könnte er die Violetten zum ersten Meistertitel in der heimischen Bundesliga seit der Saison 2005/06 führen. Die Favoritner stehen nach einer beeindruckenden Herbstsaison mit 14 Siegen nach 19 Runden (bei 3 Remis und 2 Niederlagen) mit 45 Punkten an der Spitze, gefolgt von RB Salzburg (11/5/3) und Rapid (12/2/5) mit jeweils 38 Punkten. Auch ein Blick auf das Torverhältnis verrät eine klare Überlegenheit in Violett. Die Austria hat nicht zuletzt dank des Hosiner-Effekts eine respektable Tordifferenz von 45:15 vorzuweisen. RBS (40:20) und Rapid (32:15) können auch hier nicht ganz mithalten.

Torschützenliste nach 19 Runden:

1. Philipp Hosiner (Austria) 20
2. Jonathan Soriano (Salzburg) 13
3. Rene Gartler (Ried) 11
4. Christian Falk (WAC) 10
5. Deni Alar (Rapid) 9
    Terrence Boyd (Rapid) 9
    Richard Sukuta-Pasu (Sturm) 9
8. Michael Liendl (WAC) 7
    Rubin Okotie (Sturm) 7
10. Alexander Gorgon (Austria) 6
      Robert Zulj (Ried) 6

weiter ›
Share if you care