Etat von Oesterreichs Energie bleibt bei Grayling

Österreichs E-Wirtschaft setzt weiter auf die Strategie der PR-Agentur

Grayling wird nach einem mehrstufigen Auswahlprozess den Etat von Oesterreichs Energie für die Dauer von bis zu drei Jahren weiterhin betreuen und somit die Stakeholder-Kommunikation für die Interessenvertretung der österreichischen Energiewirtschaft führen. (red, derStandard.at, 10.12.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.