Biathlon: Medienrechte neu ausgeschrieben

9. Dezember 2012, 21:16

In Österreich bekundet Rechteinhaber ORF Interesse

Der Biathlon-Weltverband (IBU) hat die Medienrechte von der Saison 2014/15 an für vier Jahre neu ausgeschrieben. Der derzeitige globale Rechteinhaber EBU wird sich neuerlich bewerben, es dürfte dem Vernehmen nach aber auch andere Interessenten für die TV-, Internet- und Mobilgeräte-Lizenzen für Weltcups und Weltmeisterschaften geben. Die Bewerbungsfrist beginnt am 7. Jänner 2013, eine Entscheidung über die Vergabe soll noch im Frühjahr fallen.

In Österreich hält aktuell der ORF die von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) erworbenen TV-Liverechte. Der ORF bekundete am Samstag auf APA-Anfrage auch für die neue Periode großes Interesse. Bei der jüngsten Vergabe hatte sich auch ServusTV um die Lizenz bemüht. Ob der Red-Bull-Sender das neuerlich tun wird, war vorerst nicht in Erfahrung zu bringen. (APA, 9.12.2012)

 

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.