Real mit Mühe, Malaga ohne

8. Dezember 2012, 22:23
31 Postings

Königliche brauchen Kraftakt um bei Valladolid drei Punkte zu holen - Malaga erledigt Granada

Real Madrid siegte beim Gastspiel bei Valladolid in der 15. Runde der Primera Division mit 3:2. Das Weiße Ballet tat sich dabei beim derzeitigen Tabellensiebten allerdings schwerer als erhofft.

Manucho brachte die Gastgeber vor der Pause zweimal in Führung. Karim Benzema und Mesut Özil sorgten zwar noch vor dem Seitenwechsel jeweils für den Ausgleich, die Leistung der Mannschaft von Jose Mourinho ließ allerdings ansonsten jeden Glanz vermissen. In der zweiten Hälfte gelang abermals Özil der erlösende Treffer für die Favoriten (73.).

Besser lief es für Malaga gegen die abstiegsgefährdete Truppe von Granada. Die Champions League-Achtelfinalisten holten sich einen verdienten 4:0-Erfolg. Joaquin (27.) und Javier Saviola (33.) machten schon vor der Pause alles klar. Ignacío Camacho (75.) und Roque Santa Cruz (86.) rundeten die Sache in der Schlussphase noch ab. Malaga übernachtet nun an vierter Stelle. Sollte Real Betis gegen den FC Barcelona keinen Punkt holen, werden sie dort auch bleiben. (red, 8.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Malagas Joaquin Sanchez und seine Kollegen befinden sich weiter am Weg nach vorne.

Share if you care.