Krems bleibt im Play-off-Rennen

8. Dezember 2012, 22:02

30:26 gegen Westwien - Kampf um Plätze im Meister-Play-off spitzt sich zu

Krems hat die Chancen auf das Erreichen des Meister-Play-offs in der Handball-Liga-Austria (HLA) am Samstag gewahrt. Die Niederösterreicher setzten sich in der 14. Runde daheim gegen West Wien sicher 30:26 (16:10) durch und stießen vorerst auf den rettenden Platz sechs vor.

Vier Runden vor Ende des Grunddurchgangs spitzt sich der Kampf um einen Platz im Play-off der Top-Sechs zu. Den Fünften Leoben und die neuntplatzierten Schwazer trennen nur drei Zähler.

Schwaz bezwang Linz daheim 29:25 (14:12), Leoben hatte im Steirer-Derby gegen das weiter sieglose Schlusslicht Bärnbach/Köflach mit 32:23 (13:11) keine Probleme. Margareten feierte einen 25:22 (13:11)-Heimsieg gegen Vizemeister Innsbruck. Meister und Tabellenführer Hard empfängt erst am Montag im Ländle-Derby Bregenz. (APA, 8.12.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.