Krems bleibt im Play-off-Rennen

30:26 gegen Westwien - Kampf um Plätze im Meister-Play-off spitzt sich zu

Krems hat die Chancen auf das Erreichen des Meister-Play-offs in der Handball-Liga-Austria (HLA) am Samstag gewahrt. Die Niederösterreicher setzten sich in der 14. Runde daheim gegen West Wien sicher 30:26 (16:10) durch und stießen vorerst auf den rettenden Platz sechs vor.

Vier Runden vor Ende des Grunddurchgangs spitzt sich der Kampf um einen Platz im Play-off der Top-Sechs zu. Den Fünften Leoben und die neuntplatzierten Schwazer trennen nur drei Zähler.

Schwaz bezwang Linz daheim 29:25 (14:12), Leoben hatte im Steirer-Derby gegen das weiter sieglose Schlusslicht Bärnbach/Köflach mit 32:23 (13:11) keine Probleme. Margareten feierte einen 25:22 (13:11)-Heimsieg gegen Vizemeister Innsbruck. Meister und Tabellenführer Hard empfängt erst am Montag im Ländle-Derby Bregenz. (APA, 8.12.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.