Espanyol und Sevilla teilen Punkte

7. Dezember 2012, 23:44
6 Postings

2:2 zwischen Tabellenschlusslicht und Europapokalplatzanwärter

Espanyol Barcelona und der FC Sevilla trennten sich zum Auftakt der 15. Runde der spanischen Primera Division mit 2:2 (1:1). Für die Katalanen bedeutet das, dass sie die Rote Laterne vorerst an Deportivo La Coruña abgeben, die am Sonntag bei Atletico Madrid ein schweres Los haben. Sevilla verpasst es mit dem Punkteverlust, den Anschluss an die Europapokal-Startplätze zu sichern. Das Team aus der andalusischen Hauptstadt wird sich die verbleibenden Wochenendbegegnungen vom unsicheren 10. Platz aus ansehen.

Joan Verdú brachte Espanyol nach 13 Minuten aus einem Strafstoß in Führung. Nur knapp zehn Minuten später glich Ivan Rakitic für die Gäste aus - ebenfalls aus einem Elfmeter. Sevilla musste kurz vor der Pause einen Rückschlag hinnehmen, sammelte doch José Antonio Reyes bereits in der 39. Minute seine zweite Gelbe Karte ein und wurde folgerichtig des Platzes verwiesen. Simão vermochte das für das bisherige Tabellenschlusslicht zur vollen Stunde zu nutzen, als er die abermalige Führung herstellte. Álvaro Negredo gelang für Sevilla in der 90. Minute aber noch der Ausgleich. (red, 7.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rakitic traf zwar für Sevilla, zum Sieg genügte das allerdings nicht. Jubelkollege Reyes flog vom Platz.

Share if you care.