Neuer TV-Vertrag, alte Partner: Bundesliga weiter auf Sky und ORF

7. Dezember 2012, 20:10

Ein Livespiel pro Bundesliga-Runde im öffentlich-rechtlichen Fernsehen - Alle Spiele live im Pay-TV

Wien - Die Fußball-Bundesliga läuft auch in Zukunft auf dem Pay-TV-Sender Sky und im ORF. Die Liga hat sich am Freitag auf einen neuen TV-Vertrag mit den bisherigen Partnern geeinigt. Am Übertragungsmodell ändert sich nichts. Der ORF überträgt auch ab der kommenden Saison weiterhin ein Livespiel pro Bundesliga-Runde im Free-TV, Sky sendet auch in Zukunft alle Spiele live.

Der neue Vertrag gilt für fünf Jahre, allerdings verfügen alle drei beteiligten Parteien nach drei Jahren über ein Ausstiegsrecht. Die Gesamtdotation liegt laut Bundesliga-Präsident Hans Rinner bei 100 Millionen Euro. Die jährlich 20 Millionen Euro Erlös aus TV-Geldern sind eine Steigerung um rund drei Millionen pro Jahr. (APA, 7.12.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.