Raiffeisen steigt bei RHI aus

7. Dezember 2012, 17:58
3 Postings

Wien - Die österreichische Raiffeisen -Bankengruppe trennt sich von ihren Aktien am Industriekonzern RHI. Am Freitag habe Raiffeisen zunächst knapp 1,45 Millionen RHI-Aktien und damit die Hälfte ihres Pakets verkauft, teilte RHI mit. Damit sinkt der Anteil der Bankengruppe auf vorerst 3,6 von zuvor 7,3 Prozent. Auch der Verkauf des verbleibenden Aktienpakets sei bereits vereinbart.

Das Finanzinstitut war im Zuge einer Sanierung des Industriekonzerns, der feuerfeste Schmelzwannen und Gießpfannen für Stahl- und Zementkonzerne herstellt, zu den Aktien gekommen. Die Bank habe die Papiere an "eine kleine Zahl von Finanzinvestoren" verkauft, sagte ein Sprecher der Raiffeisen Bank International. (APA, 7.12.2012)

Share if you care.