Dessous bei La Petite Coquette

Lust und Leidenschaft zum An- und Ausziehen

Am Anfang dieses Hefts gibt es ein Pro und Kontra zum Thema "Erotische Weihnachtsgeschenke". Hier, auf der letzten Seite, bekommen jetzt diejenigen einen Tipp geliefert, die mit der Pro-Fraktion sympathisieren. Der gerade neu eröffnete Dessous-Laden "La Petite Coquette" am Lugeck in Wien hält nämlich einiges bereit, mit dem Liebhaber verführerischer Geschenke liebäugeln dürften. Auf 60 Quadratmetern bietet das Team um Shopmanagerin Ursula Klausberger ausgewählte Lingerie, verführerische Nightwear und freizügige Bademode an.

Die wichtigste Marke im Sortiment ist das australische Label Pleasure State, ebenfalls angeboten werden die kolumbianische Bademodenmarke Maaji, Amulette und Aqua Bandita. Besonders stolz ist man in dem von Architekt Stefan Messner geplanten Geschäft auf das große Sortiment an Übergrößen (bis Größe F) und darauf, dass Slips und BHs in jeweils unterschiedlichen Größen gekauft werden können. Was sonst noch erwähnenswert ist? Das Geschäft ist in einem modernen Boudoirstil eingerichtet, spezielle Spiegel in der Umkleide gewähren einen Rundumblick. Und eine kleine Lounge für die Herren gibt es übrigens auch. (hil, Rondo, DER STANDARD, 07.12.2012)

Share if you care